Es bleibt gegen Iserlohn beim Geisterspiel! Erneuter Kontakt zu einer später positiv getesteten Person!

Allgemein | Omar Rahim | 13. Januar 2022

Am Dienstagmorgen erreichte die EN Baskets Schwelm eine Aussage von offizieller Seite, dass am 15.01.2022 beim Spiel gegen die Iserlohn Kangaroos keine Zuschauer zugelassen werden. Etwa 24 Stunden später, nach der Veröffentlichung der Coronaschutzverordnung, die ab dem 13.01.2022 gültig ist, wurde der Ausschluss von Zuschauern wieder revidiert. Dennoch waren den Blau-Gelben die Rahmenbedingungen für die Durchführung eines Events mit Zuschauern nicht eindeutig genug, um letztendlich ein Spiel mit Publikum durchzuführen. Obwohl die Landesregierung mit der neuen Formulierung zu Großveranstaltungen eine einfache Richtlinie vorgeben wollte, scheinen die Hallensportler in NRW unterschiedliche Rahmenbedingungen für Zuschauer zu schaffen. „Nach Rücksprache mit meinen Kollegen an anderen Basketball-Standorten werden sowohl mancherorts die 2G-Regelung, woanders 2G+ und sogar Mischkonzepte, bei denen 2G und 2G plus, je nach Beschaffenheit der Wettkampfstätte, angewandt.“ so Omar Rahim, Geschäftsführer der EN Baskets Schwelm. Nach Absprache mit den verschiedenen Gremien ist aus Sicht der EN Baskets Schwelm das Spiel gegen die Iserlohn Kangaroos mit Zuschauern nicht realisierbar, da die Sicherheit des Publikums, der Spieler und Mitarbeiter sowie anderen Beteiligten, nicht durchgehend garantiert werden kann. Die sehr unglückliche Situation, welche aktuell vorherrscht, wird ab dem 17.01.2022 neu besprochen und bewertet werden müssen, um spätestens beim Spiel der Blau-Gelben am 29.01.2022 gegen die Rheinstars Köln wieder Fans zu empfangen. Das Spiel gegen Iserlohn stand bis zum Donnerstagmorgen auf der Kippe! Grund dafür war, dass beim letzten Pflichtspiel gegen den ETV Hamburg es erneut Kontakt mit einem Spieler gab, der wenige Tage später nachweislich mit Corona infiziert war. Die EN Baskets mussten ein weiteres Mal das Training einstellen und entsprechend getestet werden. Ein Gespräch mit dem Gesundheitsamt des EN-Kreises ergab, dass kein Risiko mehr bestünde, am 15.01.2022 das Spiel gegen Iserlohn durchzuführen. Um gänzlich sicher zu gehen, werden Spieler und Trainer am Samstag vor der Partie noch einmal getestet.    







logo

Wilson Banner

Big Sonderheft


Main Partner