EN Baskets Schwelm mit respektabler Leistung gegen den Tabellenführer aus Münster!

Allgemein | Omar Rahim | 13. November 2021

EN Baskets Schwelm – WWU Baskets Münster (50:52) 93:110 In einer recht ansehnlichen Begegnung und mit vielen spektakulären Aktionen von beiden Mannschaften, schlugen sich die EN Baskets Schwelm gegen den Ligaprimus WWU Baskets Münster achtbar. Die Blau-Gelben wollten nach den zuletzt schwierigen Wochen gegen den ungeschlagenen Kontrahenten eine ordentliche Performance bieten. Die Hausherren begannen mit viel Dynamik und sehr konzentriert und konnten die typische Münsteraner Offensiv-Gewalt gut kontrollieren und die ersten 10 Minuten überraschend für sich entscheiden. Begeisterung kam beim heimischen Publikum auf und gab den Jungs auf dem Parkett eine Menge Energie, die sich auch über weite Strecken des 2.Viertels hielt. Selbst 4 Minuten vor der Pausensirene lagen die EN Baskets noch mit 41:40 vorne, wurden aber dann am defensiven Brett etwas nachlässig. Sofort waren die WWU Baskets da, fingen eine aus Sicht der Gastgeber deutlich zu hohe Anzahl an Offensiv-Rebounds und übernahmen die Kontrolle. Münsters Wezorke und Touray waren nun nicht mehr zu halten und schoben ihre Mannschaft an den EN Baskets vorbei. Beim hohen „Score“ von 50:52 bat Head-Coach Falk Möller seine Jungs zum Kabinengespräch. Das 3.Viertel ging mit einem erfolgreichen Sprungwurf von Rupert Hennen los, der zum 52:52 ausglich. Danach spielten die WWU Baskets ihre ganze Klasse aus und hatten die Begegnung gänzlich im Griff. Als der Abschnitt endete, lagen die Gäste bereits mit 17 Zählern vorne und die Partie war da schon entschieden. Dennoch gaben die EN Baskets nicht auf und präsentierten sich bis zum Schluss sehr engagiert. 6 Minuten vor dem Ende kamen sie nach einem Dreier von Buljevic auf 87:97 heran, mussten aber dann zusehen wie sich der Tabellenführer wieder aufbäumte und ihnen mit 110:93 eine klare Niederlage zufügte. Insgesamt boten die EN Baskets Schwelm eine gute Teamleistung, in der Hennen mit 23 Punkten und Hollersbacher mit 24 Punkten und 12 Rebounds herausragten. Am Sonntag, den 21.11.2021 treten die EN Baskets Schwelm beim ETV Hamburg an und müssen dort in einem „4-Punkte-Spiel“ endlich wieder gewinnen. Wenn sie so auftreten wie gegen die WWU Baskets Münster, sollte ein Sieg durchaus möglich sein. EN Baskets Schwelm: Burns 11, Buljevic 12, Schult dnp, Hennen 23 (5 Rebounds), Krall dnp, Hollersbacher 24 (12 Rebounds), Conzane dnp, Khartchenkov 14 (5 Assists), Nortmann 5, Nürenberg, Lang 4 (Fotoquelle: Chris Schön)







logo

Wilson Banner

Big Sonderheft


Main Partner