EN Baskets Schwelm – Einfach nicht den ETV unterschätzen!

Allgemein | Omar Rahim | 19. November 2021

Die EN Baskets Schwelm zeigten in der vergangenen Woche gegen den Tabellenführer aus Münster eine gute Leistung. Im 1.Viertel und über weite Strecken der gesamten 1. Halbzeit standen sich zwei Teams gegenüber, die sich auf Augenhöhe bekämpften und eine tolle und sehenswerte Partie boten. In der 2.Hälfte zogen die WWU Baskets aus der Domstadt dann davon und holten sich schließlich den Sieg. Die EN Baskets mussten erneut mit leeren Händen vom Platz schreiten, die Niederlage schnell verarbeiten und sich auf die nächste Aufgabe konzentrieren. Diese steht am kommenden Sonntag, den 21.11.2021 um 17:00 Uhr beim ETV Hamburg Basketball an. Die Mannschaft von Trainerin Sükran Gencay stieg nach der Saison 19/20 in die ProB auf und konnte sich seitdem in der Liga halten. Aktuell stehen die ETV-Basketballer auf dem letzten Tabellenplatz und haben in der laufenden Meisterschaft noch keinen Sieg einfahren können. Vor wenigen Wochen gelang es der Mannschaft um Liga-Topscorer Mubarak Salami fast gegen die TKS 49ers. In einer spannenden Begegnung lagen die Hamburger lange vorn, mussten aber letztendlich in der Overtime die Punkte abgeben. Gegen die EN Baskets Schwelm soll nun endlich der erste Saisonsieg her. Die Mannschaft von Head-Coach Falk Möller versuchte die positive Energie aus der letzten Partie und die Leistungssteigerung zu den vorherigen Wochen zu speichern und diese ins Training unter der Woche zu transferieren. Die Einheiten verliefen recht gut und das Team scheint auf dem richtigen Weg zu sein. Wenn es keinen Rückfall in „alte Zeiten“ gibt, dann ist ein Sieg in Hamburg auch möglich. Wichtig dabei ist, dass die Spieler auf keinen Fall den Gegner auf die leichte Schulter nehmen. Denn gerade eine Mannschaft, wie der ETV, die stark ersatzgeschwächt antreten wird, kann in solchen Spielen über sich hinauswachsen. Vor allem ihr bester Schütze Mubarak Salami ist immer in der Lage zu übernehmen. Die Defense und das Rebounding der Blau-Gelben müssen in der Hansestadt dann endlich über einen längeren Zeitraum einfach klappen. Trainer Möller wird wohl weiterhin auf die Dienste von Mayr verzichten müssen. Ansonsten werden alle Stammkräfte am kommenden Sonntag die Reise nach Hamburg antreten, um endlich wieder Meisterschaftspunkte einzusammeln. Ticketinformationen zur Partie sind dem folgenden Link zu entnehmen: https://etv-basketball.de/tickets/

In der Sporthalle Wandsbek (Rüterstr.75, 22041 Hamburg) gilt die 2G-Regelung!!!
Die Spiele des ETV werden unter www.sportdeutschland.tv gestreamt. Ein Link wurde noch nicht bereitgestellt. Sobald wir mehr Informationen dazu haben, werden wir berichten. (Fotoquelle: Sebastian Sendlak)  







logo

Wilson Banner

Big Sonderheft


Main Partner