Erneutes Geisterspiel am 15.01.22 beim Derby /Aufruf für Mitgestaltung der Fantribüne

Das erste Heimspiel in diesem Jahr 2022 fand bereits letzten Samstag als Geisterspiel ohne Zuschauer statt. Nichts destotrotz konnten unsere Blau-Gelben einen wichtigen Heimsieg gegen den ETV Hamburg Basketball einholen und gewannen mit einem deutlichen Punktevorsprung.

Aufgrund der weiter steigenden Corona-Zahlen im EN Kreis und gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung sind bei überregionalen Veranstaltungen weiterhin keine Zuschauer erlaubt.

Somit müssen wir leider auch am kommenden Samstag (15.01.) zum Derby gegen die Iserlohn Kangaroos wieder ein Geisterspiel austragen und auf Zuschauer in der Halle verzichten.

Wir bedauern dies zu tiefst, sind uns aber auch unserer Verantwortung bewusst. Die Gesundheit geht vor!

Unsere Blau-Gelben benötigen jede Unterstützung, egal ob vor dem LIVESTREAM per Social Media oder von der Fantribüne!
Lasst uns mit eurer Hilfe die Fantribüne wieder gemeinsam zum Leben erwecken und dekorieren, nach dem Motto: „Wir sind da 💙💛, auch wenn ihr uns nicht hört❗Ihr könnt eure Teddies, Werbeschilder, Banner, Plakate etc. gerne am Samstag bis 16 Uhr vor dem Spiel in der Halle vorbeibringen!

Bleibt gesund und passt weiterhin auf Euch auf!

Euer EN BASKETS TEAM

EN Baskets wünschen ein frohes, neues Jahr 2022 / Aktuelle Regelung Heimspiel-Event am 08.01.22

Die EN Baskets wünschen allen Fans, Partnern und Freunden auf diesem Wege noch ein frohes, gesundes neues Jahr 2022!

Es wird auf zwei turbulente Jahre zurückgeblickt, in der Hoffnung, dass im Laufe diesen Jahres wieder einige Einschränkungen aufgehoben werden können.

Die Mannschaft befindet sich seit dem 28.12. wieder im Training und bereitet sich auf das 1. Heimspiel in diesem neuen Jahr am kommenden Samstag (08.01.) gegen den ETV Hamburg vor.

Wie bereits schon angekündigt, wird dieses Heimspiel am 08.01.2022 leider als Geisterspiel ohne Zuschauer ausgetragen.

Die aktuelle Coronaschutzverordnung gibt vor, dass bei überregionalen Veranstaltungen keine Zuschauer zugelassen sind. Diese Regelung gilt bis zum kommenden Wochenende. Die offiziellen Stellen bei uns im Kreis richten sich strikt danach. Damit ist von offizieller Stelle zumindest für das Spiel am 08.01.2022 nicht an ein Event mit Zuschauern zu denken. Die aktuelle Regelung für den 08.01.22 betrifft somit alle Zuschauer (inkl. Dauerkarteninhaber und Businesspartner).

Wir bitten um Verständnis und halten Euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden.

Lasst uns alle gemeinsam am Samstag vor dem LIVESTREAM unsere Blau-Gelben anfeuern!

Bleibt gesund und passt auf Euch auf!

Euer EN BASKETS TEAM

Unser Partner die TEPASS AUTOHAUS GRUPPE unterstützt die EN Baskets auch in der aktuellen Saison 2021/22

Unser Partner die TEPASS AUTOHAUS GRUPPE unterstützt die EN Baskets auch in der aktuellen Saison 2021/22

Wir freuen uns, dass unser langjähriger Partner die TEPASS AUTOHAUS GRUPPE die EN-Baskets auch in dieser Saison 2021/22 unterstützt!
Als Partner der 1. Stunde gibt es eine lange gemeinsame Historie, die uns verbindet. Seit 1998, damals noch als „Schwelmer Baskets in der Halle West“ (die Älteren erinnern sich ), ist die TepassGruppe ohne Unterbrechung ständiger Partner des Basketball in Schwelm.

„So vieles haben wir erlebt, unvergessen die Aufstiegsparty 2004 mit über 5.000 Fans auf dem Märkischen Platz in Schwelm, alle in unseren gelben Fan-T-Shirts, die teilweise noch heute zu sehen sind“ so Marketingleiterin Barbara Lusebrink .“Wir freuen uns, bei allen Veränderungen ein fester Bestandteil des Basketball in Schwelm zu sein. „Und auch bei uns haben sich viele Veränderungen und Neuerungen ergeben. So sind wir schon lange nicht mehr „nur“ das Autohaus Tepass+Seiz, sondern die Tepass AutohausGruppe mit 10 Standorten im Ennepe-Ruhr Kreis, dem südlichen Ruhrgebiet und dem bergischen Land. Durch unsere neuen Firmenzweige TepassMobility, TepassElektrik und TepassCare sind wir auf die modernen Mobilitätsformen perfekt vorbereitet und freuen uns auf die spannenden Herausforderungen der automobilen Zukunft“.

Und wir freuen uns, dass TEPASS auch in diesen schwierigen Zeiten den Blau-Gelben weiterhin zur Seite steht.

Euer EN BASKETS TEAM

Die EN Baskets Schwelm GmbH sucht einen neuen Geschäftsführer (m/w/d)

Die EN Baskets Schwelm GmbH sucht einen neuen Geschäftsführer (m/w/d)

Ursprünglich 1977 als Basketballabteilung der Turniergemeinde zur „Roten Erde“ 1848 Schwelm e.V. gegründet (heute RE Baskets Schwelm) sind die EN Baskets Schwelm nach wie vor stark in der Kreisstadt verwurzelt. Mit der 2016 eröffneten Schwelm ArENa als neue Spielstätte sowie dem Wieder-Aufstieg in die ProB in der Saison 2016/ 2017 konnten wir die regionale Ausrichtung auf den gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis und angrenzende Städte ausweiten. Als Team sind wir höchst ambitioniert, das anspruchsvolle Niveau des Leistungssport Basketball immer weiter zu optimieren und uns in der Barmer 2. Basketball Bundesliga langfristig zu etablieren.

Gemeinsam mit starken Partnerunternehmen aus der Region engagieren wir uns neben den sportlichen Zielen besonders für die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Ebenso beschäftigen wir uns nachhaltig mit dem Thema Inklusion. Wir sind bestrebt die ganzheitliche und auf Nachhaltigkeit ausgelegte Weiterentwicklung der sportlichen, organisatorischen und sozialen Aktivitäten gemeinsam mit den Kooperationspartnern, Förderern und Fans strategisch weiter auszubauen.

Die EN Baskets Schwelm suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Geschäftsführer (m/w/d) in Vollzeit.

Hier geht es zur entsprechenden Stellenanzeige mit Anforderungsprofil:

Stellenausschreibung neuer Geschäftsführer EN Baskets Schwelm

Eure EN BASKETS Schwelm

EN Baskets Schwelm – Omar Rahim kündigt seinen Abschied zum Saisonende 2021/22 an!

EN Baskets Schwelm – Omar Rahim kündigt seinen Abschied zum Saisonende 2021/22 an!

Nach 8 Jahren als Geschäftsführer der EN Baskets Schwelm und insgesamt fast 15 Jahren Vereinstätigkeit bei den RE Baskets Schwelm kündigt Omar Rahim seinen Abschied zum kommenden Saisonende 2021/22 an. Omar Rahim verlässt auf eigenen Wunsch den Schwelmer Basketball, den er mit Herz und großem Engagement gerade als Geschäftsführer der EN Baskets Schwelm maßgeblich entwickelt und gestaltet hat, um sich zukünftig anderen Aufgaben zu stellen.

Mit Omar Rahim geht nicht nur sportliches Know-how und ein extrem vernetzter Basketball-Experte, sondern auch ein allseits anerkannter Manager der Basketball-Szene. Nicht zuletzt verlieren wir einen Freund, der fachlich und persönlich immer für unsere gemeinsame Sache ansprechbar war und ist.

Rahim hat viel für die Strukturen und den Ausbau des Basketballs in Schwelm, im EN-Kreis und darüber hinausgetan. Er hat die Vereins-Coaches von Schwelm überzeugt und sich um die Synergie aus Verein und Profi-Sport gekümmert, er hat den Jugendbereich und Talente für die Pro B entwickelt, er hat die Basketball-AGs in den Grundschulen initiiert, er hat aus den Schwelmer Baskets die EN Baskets Schwelm gemacht, er hat das Heimspiel zu einem Event für Fans und Partner etabliert, er hat das Sponsoring auf signifikant breitere Füße gestellt, er hat sich immer für den sportlichen Erfolg, für die Spieler und den Headcoach eingesetzt und er hat nicht zuletzt alle Beteiligten wie Gesellschafter, Beirat, Partner, Verein, Ehrenamt und Fans auf den gemeinsamen Weg zusammengeführt.

Wir wissen sein bisheriges Engagement für den Basketball in Schwelm sehr zu schätzen und möchten ihm an dieser Stelle unseren aufrichtigen und herzlichen Dank für seine außergewöhnlichen Leistungen aussprechen.

Natürlich bedauern wir die Entscheidung von Omar Rahim. Gleichzeitig akzeptieren wir seinen Entschluss, der seine klare Linie belegt, die gesteckten Ziele konsequent zu verfolgen.

In jeder Trennung steckt auch die Chance, neue Wege zu gehen. Die Zeit bis zum Saisonende werden wir nutzen, diese neuen Wege zu definieren.

Für den weiteren beruflichen und privaten Weg von Omar Rahim wünschen wir ihm alles erdenklich Gute, viel Erfolg und das notwendige Glück, die richtigen Menschen zu treffen.

Omar, Du wirst uns als Meilenstein in der Geschichte der EN Baskets Schwelm immer in Erinnerung bleiben.

Unser Ziel als Gesellschafter und Beirat ist es selbstverständlich zeitnah eine Nachfolgelösung zu generieren, um die weitere Zukunft der EN Baskets Schwelm zu stärken. Doch auch die Mannschaft braucht uns aktuell mehr denn je – dazu stehen wir geschlossen hinter Team und Trainerstab. Hierbei setzten wir auch auf Ihre volle Unterstützung.

(Fotoquelle: Axel Stecken)

Gesellschafter und Beirat der EN Baskets Schwelm

Bei den EN Baskets wird offen über Abstiegskampf und Klassenerhalt gesprochen!

Die Saison 2019/2020 endete mit dem ersten Corona-Lockdown. Die EN Baskets Schwelm standen auf Platz 2 der ProB-Nord-Tabelle und warteten nach einem Sieg gegen den Ligaprimus aus Itzehoe sehnsüchtig auf die Playoffs. Doch aus diesen Plänen wurde bedauerlicherweise nichts!

Im Sommer 2020 gelang es den Verantwortlichen und Head-Coach Falk Möller 10 Spieler aus der Vorsaison zu halten. Mit Spielern wie Hollersbacher und Kräften aus dem Hauptverein wie Schult und Wessel ergänzte der Trainer den recht kleinen Kader der Baskets. Dennoch gelang es dem Team nach einer recht durchwachsenen ersten „Corona-Saison“ die Playoffs zu erreichen. Die Baskets kamen in Fahrt und drangen bis ins Halbfinale vor, wo sie sich den Itzehoe Eagles geschlagen geben mussten. Die Meisterschaft endete nach zahlreichen Quarantänen und Spielverlegungen erst Mitte Mai 2020. Direkt nach der Halbfinalniederlage ging die Arbeit bei den EN Baskets los und der Kader für 21/22 wurde zusammengestellt. Anders als in den Vorjahren sah man sich einigen Herausforderungen ausgesetzt. Ein Teil des Teams beendete seine Karriere oder stellte sich beruflich anders auf und lebt nicht mehr in der Region oder neue sportliche Ziele wurden ihrerseits ausgegeben. So musste ein fast komplett neuer Kader her, der mit mehr Doppellizenzspielern ausgestattet ist, was durch Terminüberschneidungen zu Kaderknappheit führt. Diese jungen Spieler sollen sowieso mit Bedacht an eine Rolle in der Pro B herangeführt werden. Parallel explodierten auf dem Markt die Spielergehälter. Die wirtschaftliche Ausrichtung musste aufgrund der angespannten Finanzlage konservativ gehalten werden. Die sportliche Zielsetzung blieb wie in den letzten Jahren vorsichtig. Es sollten möglichst die Playoffs erreicht werden, um in erster Linie den sportlichen Klassenerhalt zu sichern. Dennoch dachte man schnell über Playdown-Szenarien oder gar einen Abstieg nach. In den ersten Wochen der laufenden Saison fielen die Routiniers Buljevic und Khartchenkov aus. Aktuell laboriert Daniel Mayr an einer Innenband-Verletzung. Gerade die Belastung durch hohe Minutenzahlen kann so eine Spirale entstehen, in der sich weitere Spieler verletzen können – Ausfälle, die bei den EN Baskets nur schwer zu kompensieren sind.

Die nächste Begegnung tragen die EN Baskets Schwelm am kommenden Samstag, den 13.11.2021 gegen die WWU Baskets Münster aus. Tip-Off ist um 19:30 Uhr. Ticketinformationen sind unter dem folgenden Link zu finden:

https://tickets-enbaskets.reservix.de/tickets-en-baskets-schwelm-wwu-baskets-muenster-in-schwelm-schwelm-arena-am-13-11-2021/e1728089

(Fotoquelle: Chris Schön)

Euer EN Baskets Team

Der goldene Ball zu Besuch bei unserem Partner Einrichtungshäuser HÜLS

Der goldene Ball tourt immer noch weiter.

Wir konnten in der vergangenen Saison längst nicht alle Partner besuchen. Letzte Woche haben wir gemeinsam mit unseren Blau-Gelben Emmanuel Timothy Womala und Leonardo Conzane (genannt von allen Six) unseren Partner Einrichtungshäuser HÜLS einen Besuch abgestattet.

In gemütlicher Runde wurde mit dem Geschäftsführer und gleichzeitig Inhaber Martin Siepmann und seinen netten Kolleginnen Sandra Wick (Innenarchitektin Dipl.Ing.) und Frau Omerovic (Ansprechpartnerin Marketing) etwas über den Basketball in der Region geplaudert.
Das hochwertige Einrichtungshaus hat unsere neuen Blau-Gelben stark beeindruckt. Der goldene Ball passt natürlich perfekt in das Ambiente des Einrichtungshauses und wird für die nächsten zwei Wochen dekorativ in die Einrichtungswelt mit eingebunden.

Unser großer DANK geht an Martin Siepmann und sein Team für die treue, partnerschaftliche Unterstützung in den letzten Jahren! Bereits seit 5 Jahren sind die Einrichtungshäuser HÜLS Partner der EN Baskets und bringen sich mit Ihrem Knowhow bei der mobiliaren Einrichtung der Businessbereiche in der Schwelm-ArENa mit ein. Zu guter letzt ist die HÜLS-Business-Lounge entstanden und eine Bereicherung für jeden Businessgast. Die hochwertige Einrichtung unserer Businessbereiche unterstreicht für uns die Wertigkeit der Schwelm-ArENa mit der Dreifeldhalle in der Region. Diese Qualität möchten die EN Baskets Schwelm auch sportlich auf dem Court und in ihrer Jugendarbeit zeigen.
„Die Förderung im lokalen Bereich ist uns sehr wichtig, insbesondere auch die Förderung und das Sportangebot für Jugendliche. In der Jugend liegt unsere Zukunft“, betont Martin Siepmann.

Vielen Dank für diese fruchtbare Partnerschaft und das gegenseitige Vertrauen!

Eurer EN Baskets Team

Kurzer Rückblick auf das gestrige Partnermeeting am 03.11.21 im AHE-Business-Club der Schwelm-ArENa

Gestern Abend fand seit längerer Corona-Pause das 1. Partnermeeting in der Saison 2021/22 statt.

Die Vorfreude auf ein gemeinsames Treffen mit unseren Partnern und der Mannschaft war groß!
Um 19 Uhr luden die EN Baskets zum Partnermeeting in den AHE-Business Club in die Schwelm-ArENa ein.

Auf der Agenda standen die folgende Punkte:

Allgemeine Begrüßung, die Vorstellung neuer Mitarbeiter und neuer Partner, ein kurzer Rückblick auf die Corona-Saison 2020/21 und Ausblick 2021/22, ein paar Zahlen/Daten/Fakten ebenso die Vorstellung der Mannschaft / Kader sowie einige Partner-News und ein abschließendes Come together mit kleinem Catering.

Die Resonanz unserer Partner war sehr positiv, es haben sich alle Teilnehmer wohl gefühlt. Nach den offiziellen Programmpunkten gab es noch genügend Zeit um sich untereinander auszutauschen.

Wir haben die gemeinsamen Veranstaltungen mit unseren Partnern in der vergangenen Saison unter Corona-Einschränkungen wirklich sehr vermisst. Natürlich gab es mit jedem einzelnen Partner einen guten, regelmäßigen Austausch, aber ein persönliches Zusammentreffen der Partner untereinander war nicht möglich. Umso mehr blicken wir auf einen schönen Abend zurück!

Wir danken allen Partnern für Ihre Vertrauen und Ihre Unterstützung! Natürlich geht ein großer Dank an diesem Abend auch an unsere ehrenamtlichen Helfer und unseren Partnern DEVRIM im Zylinderbahnhof für das leckere Catering!

Wir hoffen, dass wir in dieser laufenden Saison 2021/22 noch häufiger zu unseren Partnertreffen einladen dürfen.

Eurer EN Baskets Team

DANKE an den Oldies-Stammtisch für die großzügige Spende

Es ist wirklich sagenhaft was die Fans und Freunde der Blau-Gelben alles für die Mannschaft tun!

Unser ganz großer Dank geht an dieser Stelle an den „Oldies-Stammtisch“. Neben Ihrer Fantreue und regelmäßigen Dauerkartenbestellungen „In schwierigen wie in guten Zeiten“, haben die Oldies in den letzten Wochen in Ihrer Gruppe und darüber hinaus fleißig Geld eingesammelt und am letzten Samstag eine großzügige Spendensumme in Höhe von 1.000,- Euro den EN Baskets zukommen lassen. „Die EN Baskets mit Ihrer Mannschaft sind uns wichtig, insbesondere nach der schwierigen letzten Saison unter Corona-Einbußen. Wir sind mit Herzblut bei jedem Heimspiel der Blau-Gelben dabei und möchten hiermit die EN Baskets unterstützen!“ verraten uns die Oldies.

Den Oldies-Stammtisch gibt es bei den EN Baskets schon seit vielen Jahren.

Vielen Dank, dass es euch gibt!

Eurer EN Baskets Team

Nachbericht/Rückblick auf ein erfolgreiches SPARKASSEN HERBST CAMP 2021

Nach langer coronabedingter Pause war es in den Herbstferien endlich wieder soweit – das SPARKASSEN HERBST CAMP fand vom 18.-20. Oktober 2021 statt!

Insgesamt 22 Vereinsspieler der RE Baskets im Alter von 4-14 Jahren nahmen am diesjährigen CAMP teil. Die Personenzahl wurde bewusst auf einen kleineren Kreis reduziert, da man zu den aktuellen Zeiten vorsichtig wieder mit den Jugendevents starten wollte.

Das SPARKASSEN HERBST CAMP war ein voller Erfolg. Unter dem Kernthema „PASSEN“ wurden über drei Tage (jeweils 9-15.45 Uhr) verschiedene Spiel-/Bewegungsstationen trainiert. Anfänglich gab es kleine Spiele. Fragen wie, was ist wichtig zum Passen, sehen & reagieren, freimachen wurden thematisiert. Ebenso Übungsformen zum einhändigen Pass, Pässe aus der Dribbelbewegung und vieles mehr. Auch Parteiballspiele, Pass und Cut, Fangspiele, Mixspiel auf Klein- und Großfeldern als auch verschiedene Wettbewerbe durften nicht fehlen.

Unser neuer Jugendtrainer/-Koordinator Maximilian Steeb blickt glücklich auf die letzten drei Camp Tage zurück. „Uns war es wichtig, dass alle Kinder die ganze Zeit in Bewegung sind und viel Spaß dabei hatten und ich glaube, das ist uns gut gelungen. Es gibt nichts schöneres, als in glückliche Kinderaugen zu schauen!“

Die Begeisterung war ebenfalls riesig, als die großen Blau-Gelben das Camp besuchten. Bereits schon über die kompletten Camp Tage wurden die Trainer/Helfer von einzelnen EN Baskets-Profis unterstützt und gemeinsam Trainingsübungen durchgeführt. Ein tolles Gefühl für die Kids wenn beispielsweise Marco, Rupi, Emanuel oder Sixpack spielerisch den Ball anwerfen und ein paar Tricks mit dem Ball zeigen. Gemeinsam mit Head-Coach Falk Möller gaben die Blau-Gelben den „Nachwuchskids“ viele spannende Tipps und nahmen sich die Zeit die vielen Fragen der Kids zu beantworten.

Die tollen Giveaways unserer Partner LEDERER, SPAX und DIRAK konnten sofort sinnvoll eingesetzt werden. Schnell wurden die CAMP T-Shirts der Sparkasse Schwelm-Sprockhövel als auch die Notizbücher und Stifte geschnappt, um sich die Originalunterschriften der Blau-Gelben Profis persönlich abzuholen.

Unsere zwei jüngsten Camp Teilnehmer haben es sogar geschafft, in einer Spielform gegen unseren Spieler Tim Lang zu punkten und ihn mit einem Wurf rauszuschmeissen😊 Solche Erinnerungen werden lange in den Köpfen der Kinder bleiben!

Unser großer Dank geht an alle Spieler, Trainer und Helfer! Yannick und Tom, ihr habt einen tollen Job gemacht, ein großes Lob geht auch an Julian Hölzel!

Natürlich wäre das alles nicht möglich gewesen ohne die finanzielle Unterstützung der Sparkasse Schwelm-Sprockhövel. Es ist schön einen Partner an der Seite zu haben, der bereits seit mehreren Jahren die EN Baskets Schwelm auch in Form der CAMPS mitunterstützt.
In der Mittagspause wurde das Mittagessen von unserem Partner Hähnchen Schmitz vorbeigebracht und es hat allen Kindern hervorragend geschmeckt. Danke Uli Beck auch für deinen Einsatz!

Wir sind mehr als glücklich darüber, dass wir dieses CAMP durchführen könnten und danken allen Teilnehmern und deren Eltern für das entgegengebrachtes Vertrauen!

Euer EN Baskets/ RE Baskets TEAM

logo

Wilson Banner

Big Sonderheft


Main Partner