Onlinebefragung – Bachelorarbeit von Marius Behr / eure Teilnahme ist gefragt

Hallo Baskets-Family,

nach sechs Spielen in der Saison 2022/2023 konnten wir alle dieses Wochenende ein wenig abschalten und das spielfreie Wochenende genießen. Doch natürlich gibt es immer etwas zu tun.

Während wir uns noch relativ am Anfang der aktuellen Spielzeit befinden, nährt sich mein Studium dem Ende zu. Ich studiere Sportmanagement an der Hochschule Wismar in Form eines Fernstudiums. Im Laufe des Studiengangs hat sich mein Interesse an dem Themenbereich Sponsoring und Marketing verstärkt. Nicht zuletzt auch aufgrund des engen und freundlichen Kontakts zu den Partnern, den ich als Basketballspieler in der Vergangenheit genießen konnte.

In meiner Bachelorarbeit möchte ich das Thema Sponsoring aufgreifen. Statistisch gesehen gehören der Imagetransfer und die Bekanntheitssteigerung zu den zwei Hauptzielen eines Sponsoringengagement. Mit diesen Zielen und den zukünftigen Chancen und Potenzialen im Sponsoring möchte ich mich in meiner Arbeit befassen.

Jetzt fragt ihr Euch sicherlich, warum ich das alles erzähle. Gerne möchte ich mit Eurer Hilfe das Thema Sponsoring bei den EN Baskets Schwelm genauer analysieren. Zu viel möchte ich aber nicht verraten, denn Ihr könnt ja einfach alle den Link zur Umfrage anklicken, teilnehmen und Euch selbst ein Bild machen. Soviel sei gesagt: es bleibt alles anonym und es dauert circa 10 Minuten.

Ich freue mich darauf, wenn ihr teilnehmt und mich mit eurer Meinung bei meiner Bachelorarbeit unterstützt.

Link zur Onlinebefragung:

Vielen Dank, Euer Marius Behr

EN Baskets Schwelm – BSW Sixers am 01.10.2022

Nach über fünf Monaten Wartezeit beginnt die Spielzeit 2022/2023 in der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB mit einem Heimspiel für die EN Baskets gegen die BSW Sixers.

Spielern und Verantwortlichen ist die Spannung und Vorfreude, endlich aufs Parkett zurückzukehren, deutlich anzumerken. Nach einer zufriedenstellenden Vorbereitung mit einigen erfreulichen Testspielergebnissen, wurde die Trainingsintensität, im Hinblick auf den Saisonstart, in der vergangenen Woche noch ein weiteres Mal verschärft.
Trotz des großen personellen Umbruchs im Sommer, hat sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel besser finden können und ist nun bereit sich mit den Gästen aus Sandersdorf zu messen.

Der Gegner ist bei weitem kein Unbekannter. Bereits letztes Jahr eröffnete die gleiche Paarung die Heimspielsaison in der Schwelm-ArENa, in der die Gäste einen 68-78 Auswärtssieg mit in die Heimat nehmen konnten. Es war einer von elf Siegen, die zu einer ausgeglichenen Bilanz nach der regulären Saison führten. In den Playoffs schied die Mannschafft aus Sachsen-Anhalt gegen die SBB Baskets Wolmirstedt aus, nachdem man zuvor die Basketball Löwen aus Erfurt bezwungen hatte.

Auch in diesem Jahr bieten die, von Christoph Schreiber gecoachten, Wölfe wieder ein sehr junges Team auf, welches von Kapitän Marco Rahn und dem deutsch-israelischen Neuzugang Ori Garmizo angeführt wird. Letzterer überzeugte zuletzt mit knapp 23 Punkten pro Spiel in der Regionalliga und möchte nun bei den Sixers auch eine Liga höher seine Qualität unter Beweis stellen. Dazu gesellen sich, aufgrund der Kooperation mit dem MBC aus der Bundesliga, hochveranlagte Spieler wie Aleksa Kovacevic, Evans Rapieque oder auch Hendrik Warner.

Auch Headcoach Falk Möller warnt vor der Qualität des Gegners: „Eine Einschätzung vor dem ersten Saisonspiel ist immer schwierig. In den vergangenen Jahren haben die Sixers immer einen guten Kader gehabt und uns vor Probleme gestellt.“

Gleichzeitig legt er den Fokus aber auch auf die Spielweise seines Teams: „Für uns wird es wichtig sein das Spiel defensiv zu kontrollieren und unseren offensiven Rhythmus schnell zu finden.“

Euer EN BASKETS TEAM

Gemeinsamer Saisonauftakt bei unserem MAINPARTNER der BIW mit der Führungsmannschaft

Auch in dieser neuen Saison 2022/23 steht den Blau-Gelben die BIW als MAINPARTNER wieder treu zur Seite!

Das unterstreicht auch das gemeinsame Foto mit der Führungsmannschaft. Hier haben sich diese Woche die Führungsmannschaften der BIW mit den der EN Baskets vereint, sozusagen ein Bild mit lauter Spezialisten in Ihren Bereichen. Die bunte Vielfältigkeit der Mannschaft passt wunderbar zum Basketball. Auf jeder Position agiert Fachpersonal aus unterschiedlicher Herkunft.

Das macht uns gemeinsam stark und so wollen wir auch in der neuen Saison 2022/23 gemeinsam punkten!

Euer EN BASKETS TEAM

Verstärkung aus Amerika

Bigman Brett Reed komplettiert den Kader der EN Baskets für die Saison 2022/2023.

Der 26-Jährige Center kommt von dem St. Martin‘s College aus der NCCAA DII nach Schwelm. Zu seinem am Donnerstag beginnenden ersten Auslandsabenteuer sagt er Folgendes: „Ich freue mich sehr, dass es mit dem Wechsel zu den EN Baskets geklappt hat und ich meine professionelle Basketballkarriere in Schwelm beginnen kann. Ich bin gespannt auf die Fans und kann es kaum erwarten, endlich loszulegen.“

Der Texaner aus Houston spielte in der Saison 2017/2018 eine große Rolle auf dem Cheminade College bei denen er 8 Punkte und 8,1 Rebounds pro Spiel, was ihn zum viertbesten Rebounder seiner Conference machte, auflegte. Daraufhin verbrachte er aus privaten Gründen drei Saisons als Redshirt. Dies bedeutet, dass er mit seiner Mannschaft trainieren konnte, aber in keinem Pflichtspiel eingesetzt werden durfte. Im letzten Jahr lief er dadurch mit 25 Jahren in seinem Senior-Year für das St. Martin‘s College auf. Auch dort überzeugte er vor allem durch sein starkes Rebounding, sowohl am offensiven, als auch am defensiven Brett. Durchschnittlich standen für ihn 14 Punkte und über 8 Rebounds zu Buche, was ihm einen Platz im All First Team seiner Conference einbrachte.

Auch Headcoach Falk Möller ist zufrieden, dass das letztes Puzzleteil für den Kader der Saison 2022/2023 gefunden wurde und äußert sich wie folgt: „Mit Brett bekommen wir eine physische Präsenz unterm Korb, die uns viel Stabilität geben wird. Erfreulicherweise können wir ihn am Wochenende schon direkt mit zum Vorbereitungsturnier nach Hagen nehmen, sodass er sich direkt an die Mannschaft gewöhnen kann.“

Herzlich Willkommen bei den EN Baskets, Brett!

Brett Reed:

Geb.: 01.01.1996

Größe: 2,03m – Gewicht: 104kg

Bisherige Stationen:

2017-2018: Cheminade Silverswords

2021-2022: St. Martin‘s College

(Fotoquelle: Jordan Serta)

Euer EN BASKETS TEAM

Vorankündigung Basketball-Herbstcamp

Auch in diesem Jahr wird es wieder von den EN Baskets / RE Baskets ein Basketball-Herbstcamp in den Herbstferien geben!

In der Zeit vom 10.10.- 12.10.2022 bieten wir von 9 bis 16 Uhr in der Schwelm-ArENa das diesjährige Herbstcamp an.
Das Camp ist für alle Interessierten zwischen 6 und 16 Jahren offen, egal ob Anfänger oder Spieler des Vereins.
Trainer aus unserem Verein sorgen für ein Abwechslungsreiches Programm mit Spielen, Wettbewerben und jeder Menge Spass. An jedem Tag werden Profis der EN Baskets beim Camp vorbeischauen und den Kindern einige Tricks zeigen.

Teilnahmegebühr sind 79,-€. Für Vereinskinder und Kinder, die dieses Jahr schon an einem Camp teilgenommen haben, gewähren wir ein Rabatt von 10,- €. In der Teilnahmegebühr sind Snacks, Getränke und täglich ein Mittagessen enthalten.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter: Maximilian.Steeb@en-baskets.de.

Euer EN BASKETS TEAM

Die SPARKASSEN SUMMER CAMPS in den Schulferien haben viel Freude bereitet!

In den ersten beiden Sommerferien Wochen boten die EN Baskets die ersten SPARKASSEN Summer Camps für Grundschüler an.

Insgesamt 28 Grundschüler konnten wir in der Schwelm-ArENa begrüßen. Dabei mischten sich neben Vereinsspielern, sowohl Kinder aus den Basketball AGs als auch komplette Anfänger. Neben Camp Shirts von unserem Partner der Sparkasse Schwelm-Sprockhövel gab es als besonderes Highlight einen Molten Ball für jeden Campteilnehmer.

Jugendkoordinator Steeb fast das Ziel der Camps folgendermaßen zusammen: „Unser Anliegen ist es allen Kindern den Spass an Bewegung zu vermitteln. Dabei spielen wir Spiele mit und ohne Ball bei denen sich die Kinder ausprobieren können. Am Ende spielen alle zusammen.“
Nach einen Warm up mit Fang und Laufspielen ging es an jedem Tag in Kleingruppen daran die FUNdamentals (Passen, Dribbeln & Abschluss) des Basketballs zu erproben. Hier konnten die Kinder nicht nur von den lizensierten Trainern den RE Baskets Schwelm lernen, sondern auch von Gary Johnson (Jugendkoordinator Witten Baskets) und Jan-Eric Keysers (ehemaliger Jugendkoordinator der Artland Dragons).

Mit kleinen Spielen in der großen Gruppe wurden diese direkt im Anschluss gefestigt. Vor dem Essen galt es das gelernte Können in einigen Wettbewerben gegen andere Spieler auszutesten.

Beim leckeren Mittagessen von unserem Partner Hähnchen Schmitz konnte die Energie wieder aufgetankt werden.

Am Nachmittag spielten die Kinder in verschiedenen Formen 1vs1 und Basketball im 3vs3.

Am jeweils letzten Tag stand dann noch ein Spiel Camper gegen Coaches an, bevor die Preise für die Wettbewerbe Wurf und Lay Up bzw. die MVPs und besten Nachwuchsspieler geehrt wurden. Hier gilt unser großer Dank unserem Partner LEDERER, welcher die Preise zur Verfügung stellte.

Am Ende gingen alle Kinder glücklich und zufrieden nach Hause und freuten sich schon auf das nächste Camp.

Und somit laufen bereits die Planungen für die nächsten BASKETBALL CAMPS in den Herbstferien, wir werden in Kürze die aktuellen Termine veröffentlichen.

Euer EN BASKETS TEAM

DIRAK hat die Partnerschaft mit den EN Baskets für die nächsten zwei Saisons verlängert

Ennepetal / Schwelm

Nach einem erfolgreichen Auftakt der gemeinsamen Partnerschaft in der letzten Saison 2021/22 zwischen dem Ennepetaler Familienunternehmen DIRAK und den EN Baskets Schwelm, haben sich beide Parteien über die Verlängerung der Partnerschaft direkt über die nächsten zwei Jahre ausgesprochen. Die letzte Saison hat gezeigt, wie gut die Unternehmen zusammenpassen und die Gemeinsamkeit „Regional verankert und global agierend“ auch gelebt wird. Neben dem EN Baskets Profi-Kader hat sich DIRAK auch zu weiteren gemeinsamen Projekten mit eingebracht wie z.B. das EN Baskets Charity-Golfturnier mit der eigenen Marke DREAMLINER Golf, persönlich über den Gesellschafter Michael Ramsauer, sowie die gemeinsame Spendenaktion für die Ukraine als auch weitere Jugendprojekte.

Florian Birkenmayer, Geschäftsführer der DIRAK GmbH, freut sich über die Fortführung der Partnerschaft: „Mit den EN Baskets Schwelm haben wir einen glaubwürdigen Partner im Sport gefunden, der ehrliche Impulse setzt und emotional bewegt. Hier können wir uns als Marke, aber auch als Arbeitgeber präsentieren.“

„Für uns ist die Verlängerung unserer Partnerschaft direkt über die nächsten zwei Saisons ein ganz wichtiger Schritt und ein starkes Commitment für eine längerfristige Planungssicherheit. Diesen Schritt sind bereits einige Partner mit uns gegangen. Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auf die weitere, spannende Zusammenarbeit mit einem starken Partner wie DIRAK an unserer Seite“, so Stephan Völkel, Geschäftsführer der EN Baskets Schwelm.

Karriere bei DIRAK

Zur Unterstützung verschiedener Bereiche sucht DIRAK derzeit Verstärkung. Eine Übersicht zu den offenen Stellen mit detaillierten Angaben zu den unterschiedlichen Positionen können dem Karrierebereich der DIRAK Website entnommen werden. Das Familienunternehmen ist bekannt dafür, individuelle Stärken zu fördern und die persönliche Entwicklung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu unterstützen. Darüber hinaus bietet DIRAK unter anderem 35 Urlaubstage pro Kalenderjahr, ein Gleitzeitmodell mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Über DIRAK

Mit den Kundenanforderungen im Fokus und wegweisenden Ideen im Kopf entwickelt und verkauft die DIRAK GmbH, seit Gründung durch Dieter Ramsauer 1991, innovative Beschlagkomponenten für den industriellen Gehäusebau. Diese Produkte bieten ganzheitliche Lösungen für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Hierfür stehen auch weltweit über 600 MitarbeiterInnen an sieben Standorten in Europa, Amerika und Asien. Das globale Netzwerk der DIRAK wird darüber hinaus weltweit von zahlreichen Distributoren vertreten und unterstützt.

(Foto: DIRAK GmbH)

Euer EN BASKETS TEAM

Der Dauerkartenverkauf für die Saison 2022/23 ist eröffnet!

Am 1. Oktober ist es wieder soweit: die Saison 2022/23 der BARMER 2. Basketball-Bundesliga ProB beginnt! Die EN Baskets starten mit einem Heimspiel gegen die BSW Sixers.

Der Startschuss für den Dauerkartenverkauf für die Saison 2022/23 ist gefallen!

Ab dieser Saison läuft der Dauerkartenverkauf direkt ONLINE über den ONLINE – Ticketshop!

Für alle bisherigen Dauerkarten-Inhaber gibt es ein Erst-Optionsrecht auf die bisherigen Plätze bis zum 21. August 2022!!

Ab dem 22.08. werden die nicht gebuchten (verlängerten) Plätze freigeschaltet und gehen in den öffentlichen Verkauf.

Somit werden alle bisherigen Dauerkarteninhaber gebeten, Ihre Dauerkarte für die Saison 2022/23 eigenständig zu verlängern bzw. zu buchen.

Neue Dauerkarten sind ebenfalls ab sofort buchbar, dies betrifft alle freigeschalteten Sitzplätze.

Online-Ticketshop auf www.en-baskets.de/tickets.

Dauerkartenverlängerung – und so funktioniert es:

🏀Link: https://tickets-enbaskets.reservix.de

🏀Unter Tickets den Button mit „Dauerkarten-Verlängerung“ auswählen

🏀Block, Name, Reihe, Sitzplatz und Ticketcode eintragen

🏀Warenkorb und Bezahlen

🏀WICHTIG: bitte berücksichtigt bei der Buchung, dass ihr in der Suchfunktion bei Namen den Namen angeben müsst, über den in der letzten Saison die Buchung lief!

Falls doch noch Fragen aufkommen, schickt eine kurze Email an info@en-baskets.de!

BITTE BEACHTEN SIE: Die Dauerkarten werden NICHT per Post zugestellt. Die EN Baskets informieren Sie rechtzeitig vor der Saison über die Zustellung bzw. Abholung der Dauerkarten.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Saison 2022/23 mit Euch und bedanken uns von ganzem Herzen für Eure Fantreue!

Euer EN BASKETS TEAM

CJ Oldham bleibt bei den EN Baskets

Die EN Baskets können den ersten Erfolg auf dem Spielermarkt verkünden: Calvin Eugene Oldham bleibt der Mannschaft von Head-Coach Falk Möller erhalten: „Ich freue mich auf die kommende Saison. Diesmal bin ich von Anfang an dabei und hoffe, dass wir unsere Saisonziele steigern und erreichen können.“

Oldham kam im Winter zu den Blau-Gelben und überzeugte sofort mit sehr guten Leistungen. Der 31-Jährige sorgte nach einem holprigen Saisonstart für die Wende bei den Baskets. Mit ihm war die Mannschaft in der Verteidigung viel stabiler und aggressiver. Das Team startete eine Serie mit sechs Siegen.

In insgesamt 15 Spielen stand der US-Amerikaner im Durchschnitt gute 30 Minuten auf dem Feld, markierte 10,1 Punkte pro Spiel und angelte sich knapp 8 Rebounds.

Head-Coach Falk Möller freut sich über den Verbleib des 2,02m-Mannes: „Nach den Abgängen bin ich froh, mit CJ einen Schlüsselspieler aus der vergangenen Saison weiterhin im Team zu haben. Nach dem schwierigen Start letztes Jahr hat er uns vor allem in der Verteidigung sehr viel Stabilität gegeben. Mit seinem hohen Basketball IQ ist er ein wichtiges Puzzleteil für unsere Mannschaft in der nächsten Saison.“

„CJ hat in der letzten Saison ab seinem ersten Spiel einen Unterschied und die Mannschaft insgesamt besser gemacht. Das schaffen nicht viele Spieler. Daher hatte seine Weiterverpflichtung eine hohe Priorität und wir mussten uns sehr strecken, um es zu schaffen.“, so EN Baskets Geschäftsführer Stephan Völkel.

CJ Oldham wird Anfang August mit seiner Frau Jessica Lee in Schwelm erwartet und freut sich auf die kommende Saison.
Welcome back, CJ!

Calvin Eugene Oldham

geb. 26.02.1991

Größe: 2,02m – Gewicht: 97 kg

Position: Forward

Bisherige Stationen:

EPG Baskets Koblenz

scanplus Elchingen

BayerGiants Leverkusen

Euer EN BASKETS TEAM

Daniel Mayr wechselt zu den wiha Panthers Schwenningen

Daniel Mayr wird die EN Baskets in Richtung Süden zu den Wiha Panthers Schwenningen in der BARMER 2. Basketball-Bundesliga ProA verlassen.

Drei Spielzeiten lang hatte der 2,18m-Center das Trikot der Blau-Gelben getragen und hatte maßgeblichen Anteil am Erfolg der vergangenen Spielzeiten.

Head-Coach Falk Möller: „Daniel hat nach seiner langen Verletzungspause bei uns wieder Fuß gefasst und den Weg zurück zum Leistungssport gefunden. Ein Spieler mit seiner Länge weckt immer Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen, er hat die Chance noch einmal höher anzugreifen und ich drücke ihm die Daumen, dass es klappt.“

Die EN Baskets freuen sich mit Daniel Mayr, dass es ein weiterer Spieler geschafft hat, sich für eine höhere Liga zu empfehlen, bedanken sich für sein Engagement in den vergangenen Jahren und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Euer EN BASKETS TEAM

logo

Wilson Banner

Big Sonderheft


Main Partner