Weitere Krankmeldung bei den EN Baskets Schwelm.

Allgemein | Omar Rahim | 28. Januar 2019

Geschäftsführer Omar Rahim fällt mindestens 4 Wochen aus.

Neben dem Youngster Paul Giese fällt ein weiterer Akteur der EN Baskets Schwelm bis zum Saisonende aus. Zwar handelt es sich bei Geschäftsführer Omar Rahim nicht um ein Kadermitglied. Doch wer Omar Rahim kennt, weiß, dass sein Spielfeld die Plattform um die EN Baskets herum ist, die er mit viel Herzblut und stets vollem Einsatz gestaltet. Und genau dort wird er in den kommenden vier Woche nicht „auflaufen“ können. Ein doppelter Bandscheibenvorfall, den er sich beim Tribünenaufbau für das letzte Heimspiel zugezogen hat, zwingt den Geschäftsführer zur Ruhe. Auch eine OP ist zum derzeitigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen.

Die Nachricht erreicht die Verantwortlichen und Teammitglieder zum vergangenen Wochenende und ist ein Wehmutstropfen. Gerade jetzt wird es in der ProB besonders spannend. Nur noch vier reguläre Spiele sind zu meistern. Dann stehen die Play-Offs, oder eben auch die Play-Downs an. Gerade Letzteres ist eine Option, die für die EN Baskets aufgrund des schlechten Laufs der vergangenen drei Wochen zum Tragen kommen könnte.

Entscheidend wird die Form des Teams im Derby gegen die VfL SparkassenStars Bochum sein, welches am kommenden Samstag, den 02.02.19 um 19:30 Uhr in der Schwelm ArENa stattfindet. Das Team um Kapitän Thomas Reuter wird die Woche nutzen, um die notwendigen Kräfte zu bündeln und im Derby mit Kampfeswillen und Konzentration ans Werk zu gehen. Denn nur dann bestehen noch Chancen für die Mission Play-Offs.

In der Zwischenzeit wird auch Omar Rahim alles tun, um wieder auf die Beine zu kommen. Das „Team hinter dem Team“ wird zuverlässig dafür sorgen, dass alle organisatorischen Abläufe ihren gewohnten, reibungslosen Gang nehmen. Die Verantwortlichen, alle Kadermitglieder sowie die zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer wünschen Omar Rahim eine baldige, gute Genesung.







logo


Big Sonderheft


Main Partner