EN Baskets verlieren das Finale gegen Königsblau!

EN Baskets Schwelm – FC Schalke 04 (39:39) 66:73

Den Start in das Finale beim Goldschmiede-Adam-Cup verschliefen die EN Baskets völlig. Auf dem Platz agierte nur Schalke und ging mit 18:0 nach wenigen Minuten in Führung. Mit zwei erfolgreichen Korbabschlüssen, gelang es Sebastian Schröter, der Flaute ein Ende zu setzen und Punkte für seine Farben auf die Anzeigetafel zu bringen. Aber das richtige Aufbäumen war es leider noch nicht, was das Viertelergebnis von 28:8 für die Gelsenkirchener verdeutlichte.

Im 2. Viertel legte das Team von Falk Möller dann los – und wie! Mit intensiver Verteidigung hielten die Schwelmer die Schalker vom Scoring fern und markierten selbst satte 31 Zähler in den zweiten 10 Minuten. Die Gegner in Königsblau kamen auf 11 Punkte. Das Ergebnis war zur Halbzeit beim Spielstand von 41:41 egalisiert.

Die Energie aus dem 2.Viertel konnten die EN Baskets auch nach der Halbzeitpause in den 3. Abschnitt mitnehmen und gegen den ProB-Aufsteiger in Führung gehen. Eine tolle Leistung der EN Baskets!  

„Die Beine wurden schwerer. Ich bin aber mit dem, was wir gezeigt haben, zufrieden!“ kommentierte der Baskets-Coach die Leistung seiner Spieler im letzten Viertel, das Schalke für sich entschied und letztendlich als Gesamtsieger des Turniers hervorging. Gratulation nach Gelsenkirchen!

 

EN Baskets Schwelm gewinnen im Halbfinale gegen Dorsten!

EN Baskets Schwelm – BG Dorsten (40:45) 86:73

Zum Auftakt des Turniers in Hagen, gelang den EN Baskets Schwelm ein Erfolg gegen die BG Dorsten. Bei den Schwelmern fehlten neben Tofer Speier auch Vladimir Pinchuk. Es half Maarten Purps aus der 2.Regionalliga-Mannschaft aus. Gleich im 1.Viertel legte Gael Hulsen stark los und sorgte gleich zu Beginn des Spiels mit ein paar erfolgreichen Würfen für eine kleine Führung seines Teams. Sicherlich erlebten die EN Baskets Schwelm Trainingstage, in denen weniger Schweiß geflossen ist. Doch die Frequenz und Intensität der Übungseinheiten der abgelaufenen Woche schien sich bereits im 2.Viertel zu erkennen geben. Da lief beim Schwelmer Team nicht viel zusammen. Die BG nutzte ihre Chance, kam an das Team von Falk Möller heran und erspielte sich zur Halbzeitpause eine 5-Punkte-Führung.

Nach der großen Unterbrechung und mit entsprechender Marschroute, legten die EN Baskets sehr konzentriert los. Die Intensität in der Defense wurde ab dem 3. Abschnitt hochgeschraubt und die Dorstener Spieler immer wieder zu Ballverlusten gezwungen. Die Baskets sorgten für 8 Turnover auf Seiten der BG Dorsten allein im vorletzten Viertel und gingen erneut nach vorne. Andrius Mikutis, der in der ersten Halbzeit noch unauffällig agierte, drehte nun mächtig auf und avancierte zum Topscorer seiner Farben. Auch Dwight Anderson, der nach seiner Fußverletzung wieder aktiv eingriff, setzte eine Reihe von Dreiern in den BG-Korb. Den Vorsprung gaben die Schwelmer bis zum Ende der Partie nicht mehr ab und stehen am Sonntag gegen den Sieger des Spiels BG Hagen – FC Schalke 04 im Finale.

Anderson 19, Mikutis 20, Perl 4, Hulsen 17, Schröter 4, Erdhütter 6, Jasinski 16, Krieger, Purps, Flynn, Meyer-Tonndorf

 

 

 

 

EN Baskets Schwelm – Am Wochenende beim Turnier in Hagen!

Nach dem erfolgreichen und gelungenen Spiel am vergangenen Samstag steht für die EN Baskets  am kommenden Wochenende die nächste Aufgabe an. Das Team von Trainer Falk Möller trifft beim Vorbe­reitungsturnier in der Hagener Otto-Densch-Halle am kommenden Samstag schon um 16:00 Uhr auf den Ligakonkurrenten BG Dorsten. Anschließend findet um 19:00 Uhr die Partie BG Hagen gegen FC Schalke statt. Im Top 4-Modus wird, wie in den vergangenen Jahren, der Gesamtsieger des Turniers bestimmt. Die EN Baskets Schwelm wollen nach 2014 und 2015, auch in diesem Jahr den Pokal mitnehmen und hoffen, dass trotz des Heimatfestwochenendes, ein paar Zuschauer mit nach Hagen fahren und die Mannschaft unterstützen.

Der Spielplan:

3. September:
16 Uhr: EN Baskets Schwelm – BG Dorsten
19 Uhr: BG Hagen – FC Schalke 04

04. September:
14 Uhr: Spiel um Platz 3
16:15 Uhr Finale

 

Eintrittspreise:

Tagestickets kosten 5 € – ein kombinertes Wochenendticket ist für 8 € erhältlich.

 

Spielhalle:

Otto-Densch-Halle
Selbecker Str. 75

58091 Hagen

logo


Big Sonderheft


Main Partner