Kooperation mit der Klinik Königsfeld verlängert – EN Baskets Schwelm

Kooperation mit der Klinik Königsfeld verlängert – EN Baskets Schwelm

EN Baskets medizinisch rundum bestens betreut.

Das Team der EN Baskets Schwelm kann sich auch in der kommenden Saison 2018/ 2019 voll und ganz auf die medizinische Unterstützung der Klinik Königsfeld in Ennepetal verlassen. Die bereits in der vergangenen Saison erfolgreiche Kooperation wird auch zukünftig fortgesetzt. Dies geben der Ärztliche Direktor der Klinik, Prof. Dr. med. Frank C. Mooren und die Führungsriege der EN Baskets, Omar Rahim (Geschäftsführer) und Falk Möller (Head-Coach) bekannt.

Die Klinik Königsfeld zeichnet somit für eine mögliche Leistungsdiagnostik und die zum Erhalt der Spielerlizenz erforderlichen „Medical Checks“ aller Spieler verantwortlich. Die regelmäßig durchgeführten Sporttauglichkeitsuntersuchungen dienen der frühzeitigen Erkennung von Überlastungen und damit der Prävention von Erkrankungen. „Der Leistungssport ist ein Modell für den Gesundheitssport und kommt somit auch unseren Patientinnen und Patienten zugute, so Prof. Dr. Frank Mooren zur Fortführung der Kooperation mit den EN Baskets Schwelm.

Als modern ausgestattete Rehabilitationsklinik der Deutschen Rentenversicherung Westfalen u.a. für Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen und orthopädische Erkrankungen ist die Klinik weit über die Grenzen der Region hinweg bekannt. Im Mittelpunkt stehen die Betreuung von Patienten nach Herzinfarkt, Herzoperation oder bei Erkrankungen des arteriellen und venösen Gefäßsystems sowie bei Gelenkerkrankungen. Flexible Rehabilitationsbehandlung mit stationären Maßnahmen (Heilverfahren und Anschlussheilbehandlungen) sowie ambulante/teilstationäre Rehabilitation und Nachsorgekonzepte sind gleichermaßen möglich. Aktuell hat die Klinik ihr Leistungsspektrum im präventivmedizinisch/ sportmedizinischen Bereich erweitert, da der ärztliche Direktor in seiner vorherigen Tätigkeit an der Universität Giessen viele Jahre lang Athleten aller Leistungsklassen betreut hat.

Gemeinsam mit dem weiteren medizinischen Partner der Baskets für Akutbehandlungen, der Orthopädischen Klinik Volmarstein, bildet sich somit eine mehr als optimale gesundheitliche Betreuung des blau-gelben Kaders ab.

Die EN Baskets Schwelm freuen sich über die Verlängerung der bewährten Kooperation und danken der Klinik Königsfeld für das Engagement.

 

 

 

 

 

 

Keine Kommentare

Kommentar-Funktion deaktiviert.