Frankfurts Bundesliga-Reserve im Anflug!

Frankfurts Bundesliga-Reserve im Anflug!

Am kommenden Samstag (19:30 Uhr, Halle West, Schwelm) erwarten die EN Baskets Schwelm die Fraport Skyliners Juniors zum nächsten Heimspiel. Dabei möchten die EN Baskets die ärgerliche Niederlage gegen die BIS Baskets Speyer vergessen lassen und mit Selbstbewusstsein und dem Wissen über die eigene Heimstärke in die Partie gehen.
Die Fraport Skyliners Juniors müssen regelmäßig mit unterschiedlichem Kader antreten, was die Aufgabe ihres Trainers Eric Detlev nicht unbedingt einfacher macht. Bemerkenswert ist daher der bisherige Saisonverlauf. Mit 5 Siegen und 4 Niederlagen belegen sie aktuell den 6.Tabellenplatz und konnten auch Top-Teams der Liga, wie z.B. die Dragons Rhöndorf ärgern und schmerzliche Niederlagen zufügen. Wenn aber das BEKO BBL-Team ruft, müssen manche Akteure im Oberhaus antreten und fehlen in der ProB, was den Kader der Fraport Skyliners Juniors erheblich schwächt. Aus demselben Grund spielte selbst der für die ProB eingekaufte Amerikaner Kyle Fossman oben mit. Aber auch ohne die „Doppellizenzler“ stehen mit Nikolaj Vukovic oder Niklas Kiel regelmäßig herausragende junge Spieler im Kader der Frankfurter. Der Rotinier der Mannschaft ist der Ex-Bundesligaspieler Marius Nolte, der vor der Saison vom Erstliga-Team zu den Juniors wechselte.
Bereits auf der Rückfahrt aus Speyer beschäftigte sich Baskets-Coach Thorsten Morzuch mit der Analyse der Niederlage, hielt am Montag eine kurze Ansprache an seine Jungs und legte den Fokus anschließend gänzlich auf die kommende Partie. Die Trainingseinheiten verliefen reibungslos, so dass sich die Zuschauer in der Halle West auf eine gute Vorstellung ihres Teams freuen können. Auch Kapitän Sebastian Schröter sollte nach überstandener Verletzung wieder topfit sein.

Sprungball ist am Samstag, den 29.11.2014 um 19:30 Uhr (Halle West, Holthausstr, 58332 Schwelm)
Der Einlass beginnt um 18:15 Uhr.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.