EN Baskets siegen deutlich im ersten Testspiel!

News | Omar Rahim | 20. August 2018

Dragons Rhöndorf – EN Baskets Schwelm (34:37) 63:96 In der ersten Vorbereitungspartie präsentierten sich die EN Baskets Schwelm im gesamten Spielverlauf als Einheit. Die anfänglichen Bemühungen waren noch sehr von fehlenden Automatismen und Flüchtigkeitsfehlern in der Offensive geprägt, wurden aber vom neuen Konstrukt durch eine gute Defensivarbeit kompensiert. Gerade im Abschluss fehlte in den ersten beiden Vierteln noch das nötige Zielwasser. Der freie Mann wurde häufig gefunden, konnte aber den Wurf dann nicht setzen. Man merkte nicht nur den Baskets, sondern auch den Rhöndorfern an, dass sie sich noch in einer frühen Phase der Vorbereitung befinden, in der die Grundlagenausdauer noch erarbeitet wird und die Beine schnell schwer werden. Geske, Jean-Louis, Ewald und Giese machten enormen Druck auf den Dragons-Backcourt und sorgten für einige Steals , die zu Fastbreaks und erfolgreichen Abschlüssen führten. Während die Dragons in der 1.Hälfte noch viel Druck ausüben konnten, klappte das ab dem 3.Viertel nicht mehr so gut. Die EN Baskets hielten ihren Energiepegel hoch und zogen Punkt um Punkt davon. Niklas Geske und David Ewald hielten die Zügel im Aufbau fest in ihren Händen und sorgten für Tempo auf dem Feld. Neben vielen Punkten aus dem Schnellangriff heraus, konnten Krume, Jean-Louis und Routinier Fiorentino ihre Stärken von der Dreierlinie unter Beweis stellen. Ein wenig Probleme wiesen die Baskets in der Umsetzung der einzelnen Systeme auf, werden aber die nächsten Testspiele bis zum Ende der Preseason dafür nutzen können, da den Feinschliff noch rein zu bringen. Für die EN Baskets war es ein guter Start gegen einen Gegner, der sich im Vergleich zur abgelaufenen Saison deutlich verändert hat und sich ebenfalls noch finden muss. Punkte: Geske 24, Fiorentino 17, Meyer-Tonndorf 5, Durham 11, Jean-Louis 12, Giese 13, Ewald, Reuter 7, Krume 7







logo


Big Sonderheft


Main Partner