EN Baskets Schwelm – Gegen Düsseldorf cool bleiben und gewinnen!

EN Baskets Schwelm – Gegen Düsseldorf cool bleiben und gewinnen!

Der letzte finale Schritt ist im Sport bekanntlich immer der schwierigste. Belohnen sich die Spieler von Falk Möller noch einmal und rufen ihre bisher konstante Performance der jüngeren Vergangenheit am kommenden Wochenende bei den ART GIANTS Düsseldorf ab, dann könnten sich viele Baskets-Fans im EN-Kreis über die Meisterschaft in der 1.Regionalliga-West freuen.

Die EN Baskets Schwelm haben, nach anfänglichen Problemen zu Beginn der Saison, eine erstaunlich konstante Leistung in den letzten Monaten  hingelegt. Die Schwelmer Basketballer konnten mit Erfolgen über die Liga-Dinos Münster, BG Hagen und zweimal Grevenbroich ihre Topform abrufen und ein paar Ausrufezeichen setzen. Aber der Vorteil des direkten Vergleichs liegt bei Verfolger BG Hagen, die auf zwei Ausrutscher der Baskets hoffen. Auch die WWU Münster wünschen sich nichts mehr, als ein Showdown am letzten Spieltag im Baskets Dome.

Der Fusionsklub aus der Landeshauptstadt möchte natürlich die Punkte nicht freiwillig abgeben und schon gar nicht eine Schwelmer Feier im eigenen Wohnzimmer erleben. In die Spielzeit ging die SG ART GIANTS Düsseldorf mit Trainer Robert Shepherd und wollte sich am Ende möglichst oben sehen. Doch Niederlagen gegen einige Ligakonkurrenten machten schnell deutlich, dass bei den Düsseldorfern viel Sand im Getriebe zu sein scheint. Nach unkonstanten Leistungen trennten sich die ART GIANTS von ihrem langjährigen Head Coach und gaben Jonas Jönke die Gelegenheit, sich an der Linie zu beweisen. Gleich die erste Partie bei BG Hagen war ein richtiges Pfund! Dort markierten die Düsseldorfer 103 Punkte und gewannen mit großem Vorsprung. Seit Jönke das Zepter übernommen hat, agiert die Düsseldorfer Mannschaft wesentlich stabiler. Es ragen vor allem der Litauer Kleiza, der Amerikaner Lewis und der deutsche Power-Forward Kehr heraus. Auch der Ex-Schwelmer Max Dohmen spielt, wie immer, eine gute Rolle. Center Julius Dücker war in der Hinrunde ebenfalls für die Giants aktiv, spielte auch gegen sein ehemaliges Team, wechselte aber wenige Wochen später vereinsintern in die 2.Herren.

Die EN Baskets Schwelm werden am Wochenende ohne Hulsen und Speier auflaufen. Der zuletzt angeschlagene Julian Jasinski hat seine Rücken- und Kniebeschwerden auskuriert und wird sich das blaue Auswärts-Trikot der Baskets überstreifen. Gespannt warten die Spieler von Falk Möller auf die kommende Aufgabe, wohl wissend wie schwierig diese auch ist. „Die ART GIANTS sind unheimlich stark besetzt und haben mit Kleiza, Zvinklys, Kehr und Lewis herausragende Spieler, die vor allem zuhause regelmäßig eine gute Leistung abrufen. Ihre individuelle Qualität ist enorm. Wir sind aber auch gut und werden am Wochenende alles geben!“ sagt Baskets-Coach Falk Möller zur anstehenden Aufgabe.

Begleitet werden die EN Baskets Schwelm von vielen Baskets-Fans, von denen sich viele, frühzeitig Karten gesichert haben und die Partie in Düsseldorf miterleben wollen. Ein Fanbus ist ebenfalls im Einsatz.

Spielbeginn ist am Samstag, den 25.03.2017 um 19:00 Uhr (Comenius Gymnasium, Lütticher Str. 34, 40547 Düsseldorf). Der Einlass beginnt um 18:00 Uhr.

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.