EN Baskets Schwelm – Gegen die ART Giants Düsseldorf gibt es den 9.Sieg der Saison!

Allgemein | Omar Rahim | 27. Februar 2021

EN Baskets Schwelm – ART Giants Düsseldorf (44:37) 86:77 Nach 3 Niederlagen in Folge konnten die EN Baskets Schwelm endlich wieder einen Erfolg verbuchen. Am Samstagabend setzte sich das Team von Falk Möller gegen den 5.Platzierten ART Giants Düsseldorf mit 86:77 durch und hielt den Traum von der Playoff-Teilnahme am Leben. Die Baskets begannen entschlossen aber nervös. Der Angriff der Blau-Gelben rollte gut an und konnte sich immer wieder gegen die Mannschaft aus der Landeshauptstadt durchsetzen. Allerdings war die Defense der Blau-Gelben im 1.Viertel noch recht löchrig. Und wenn es mal klappte, dann erlaubten sie den Düsseldorfern immer wieder Offensiv-Rebounds. So war es auch eine logische Folge der Nachlässigkeiten auf Seiten der Hausherren, dass die Giants nach 10 Minuten vorne lagen. Im 2.Viertel erwischten die EN Baskets ihre beste Phase der Partie. In der Defense funktionierten die Abläufe und die Abpraller wurden nun besser gesichert. Ganze 9 Punkte erlaubten die Gastgeber den ART Giants und erarbeiteten sich eine 7-Punkte-Führung. Dabei stach nicht unbedingt eine einzelne Personalie heraus. Vielmehr war es eine recht ansehnliche Teamleistung, die erfolgsversprechend wirkte und guten Basketball präsentierte. Leider musste Daniel Mayr kurz vor Ende der 1.Halbzeit nach einer Korbaktion verletzt vom Platz. Die erste Diagnose weist auf eine Muskelverletzung im Fuß hin. Eine MRT-Untersuchung wird folgen. Den Start in die 2.Halbzeit verschliefen die Hausherren dann aber fast schon traditionell. Mikutis und Gefolgschaft kam immer wieder zu einfachen Abschlüssen. Die EN Baskets hatten Mühe ihre Plays ordentlich durchzulaufen und Zählbares zu generieren. Es waren aber vor allem die jungen Akteure David Ewald und Marco Hollersbacher, die in dieser Phase Verantwortung übernahmen. Dario Fiorentino sorgte dann auch für Entlastung, als er einige Würfe setzen konnte und den Defensiv-Rebound mehr und mehr dominierte. Nach 3.Vierteln waren die EN Baskets Schwelm immer noch vorne und führten verdient mit 62:55. Es brachen die letzten 10 Minuten an und Nervosität kam auf Seiten der Gastgeber auf. Vielleicht wollten sie endlich die Entscheidung und verkrampften stattdessen. Die Giants kämpften sich noch einmal ins Spiel rein und machten nun gewaltig viel Druck. Es waren noch 5 Minuten zu absolvieren, als Düsseldorfs Dennis Mavin auf 68:67 verkürzte. Monty Scott antwortete per Lay-up, Hollersbacher erhöhte mit einem „And-1“ und später waren es Fiorentino und Alexis, die von der Freiwurflinie keine Nerven zeigten. Zum Ende hin gelangen den EN Baskets dann auch starke Aktionen in der Verteidigung, die den Sieg sicherten. EN Baskets Schwelm: Alexis 11 (6 Rebounds), Schult dnp, Ewald 9, Hollersbacher 21, Meyer-Tonndorf 3, Zahariev 16 (5 Assists), Radtke dnp, Khartchenkov 3 (5 Rebounds), Fiorentino 9 (9 Rebounds), Nürenberg dnp, Scott 14 (5 Assists, 7 Rebounds), Mayr (Fotoquelle: Angela Grewe)







logo

Wilson Banner

Big Sonderheft


Main Partner