EN Baskets Schwelm erhalten die ProB-Lizenz ohne Auflagen!

Allgemein | Omar Rahim | 3. Juli 2020

Für die EN Baskets Schwelm lief die Saison 2019/2020 aus sportlicher Sicht recht erfolgreich, trotz eines unerwarteten Endes. Der Abbruch der Spielzeit, verschuldet durch die Coronavirus-Pandemie, war für viele Teams im Profisport im Nachgang ein Desaster. Manche dieser Strukturen streben zukünftig einen Start in unteren Klassen oder sind sogar gänzlich aufgelöst worden. Auch die BARMER 2.Basketball-Bundesliga ProB wird ein neues Gesicht haben. Elchingen, Baunach, Würzburg und Oldenburg waren größtenteils Stammkräfte der Liga. Die Scanplus Baskets aus Elchingen konnten sogar die Süd-Meisterschaft erringen, starten aber in der kommenden Spielzeit in der Regionalliga. Ebenso machen es die drei weiteren „Farm-Teams“ nach. Bei den EN Baskets ist im Hintergrund viel Bewegung. Die Saison wird soweit wie nur möglich vorbereitet. Ein genauer Starttermin steht allerdings noch nicht fest.  In einem zweistufigen Verfahren wurden die Lizenzunterlagen fristgerecht eingereicht. Nun erreichten die EN Baskets Schwelm „Good News“. Die Blau-Gelben erhalten die Lizenz für die kommende Meisterschaftsrunde 2020/2021 ohne Auflagen. Nun muss in den nächsten Wochen ein Spielplan her und unter welchen Voraussetzungen die EN Baskets Schwelm in die Saison gehen können. „Wir haben bisher noch gar keine Information, unter welchen Bedingungen wir starten können. Je früher wir Klarheit haben, was Zuschauerkapazität angeht, welches Betriebs- und Hygienekonzept wir umsetzen müssen, umso besser ist es für unsere weitere Planung.“ erklärt Omar Rahim, Geschäftsführer der EN Baskets und ergänzt: „Zumindest ist es schön, dass wir erneut ohne Auflagen die Lizenz erhalten haben - ein Beleg für unsere ordentliche sportliche und wirtschaftliche Arbeit. Das alles ist auf dem Level nur durch gutes Teamwork möglich. Ein Dank gilt hier meinen Mitstreitern!“







logo


Big Sonderheft


Main Partner