EN Baskets Schwelm – Deutlicher Erfolg im ersten Testspiel!

Allgemein | Omar Rahim | 12. September 2020

BG Hagen – EN Baskets Schwelm (36:34) 64:89 Die EN Baskets Schwelm begannen ihre Testspielserie beim 1.Regionalligisten BG Hagen. Im Rahmen des alljährlichen Turniers der Volmestädter konnten die Blau-Gelben am Ende gegen den Gastgeber einen deutlichen Erfolg einfahren. Head-Coach Falk Möller überließ seinem Assistenten Robin Singh den Vortritt bei der Betreuung der Spieler während der Partie. Der 36-jährige Singh musste dabei auf die Dienste von Hollersbacher, Fiorentino, Alexis und Scott verzichten und entließ eine recht interessante Starting-Five aufs Feld. Ewald, Meyer-Tonndorf, Khartchenkov, Zahariev und Mayr warfen sich als erstes ins Getümmel und sorgten für einen schnellen Vorsprung ihrer Mannschaft. Milen Zahariev war gegen sein ehemaliges Team bärenstark. Der 28-jährige Bulgare avancierte zum Topscorer und erfolgreichsten Rebounder der EN Baskets. Den ersten Vorsprung gaben die Baskets aber bis zur Viertelpause ab und konnten diesen auch bis zur Halbzeitpause nicht zurückholen. Mit 34:36 gingen die EN Baskets Schwelm zur Kabinenbesprechung und stellten sich auf die letzten beiden Abschnitte ein. Die Priorität im Spiel der EN Baskets lag darin, die eigenen „Plays“ durchzulaufen. Das gelang sehr gut und erlitt nach einem anfänglichen Stottern, bedingt durch die Einwechslung der neuen Akteure im Team, dann doch keinen Qualitätsverlust. Schult, Wessel und auch Henk Droste, der seit einigen Wochen mit der Mannschaft trainiert und einen Teil seiner Jugendzeit bei den Bayer Giants Leverkusen verbrachte, zeigten nach dem „Ablegen der Nervosität“ eine tolle Leistung. Mauro Nürenberg hatte nach einer langwierigen Verletzung in den letzten Monaten noch ein wenig Probleme. Er wird aber die Vorbereitung dazu nutzen, wieder in Form zu kommen. In der 2.Halbzeit agierten die EN Baskets dominant und sehr fokussiert. David Ewald hatte das Spiel fest im Griff und veränderte das Tempo sehr clever. Das mannschaftsdienliche Zusammenwirken der Blau-Gelben sorgte spätestens im letzten Viertel für klare Verhältnisse. Die Baskets schraubten ihren Vorsprung deutlich nach oben und gewannen am Ende verdient mit 25 Punkten Differenz. Erstaunlich war, dass das Team von Falk Möller auch kaum einen Einbruch in der Verteidigung erlitt. Für einen ersten Test war die Vorstellung der EN Baskets Schwelm sehr ordentlich. Morgen treffen sie dann auf die WWU Baskets Münster, die ihr Halbfinalspiel gegen die Rheinstars Köln gewannen. Ewald 17 (7 Assists), Meyer-Tonndorf 3, Droste 9, Zahariev 26 (9 Rebounds), Radtke dnp, Khartchenkov 17 (5 Rebounds), Nürenberg, Schult 3, Wessel 5 (5 Rebounds), Mayr 9 (9 Rebounds) (Bildquelle: Carsten Köster)      







logo

Wilson Banner

Big Sonderheft


Main Partner