EN Baskets müssen gegen die TKS 49ers früh in Fahrt kommen!

Allgemein | Omar Rahim | 27. November 2020

Die letzten 3 Spiele würden die EN Baskets Schwelm am liebsten vergessen. Die Qualität des Vorgehens auf dem Platz war nur phasenweise gut und nicht ausreichend, um letztendlich als Sieger vom Platz zu gehen. Die Defensive und das Reboundverhalten der Blau-Gelben waren nicht die vollen 40 Minuten vorhanden, so dass die Gegner aus Iserlohn, Itzehoe und Köln die Punkte mitnahmen. Am kommenden Samstag, den 28.11.2020 um 19:30 Uhr erwarten die EN Baskets das Überraschungsteam aus Stahnsdorf. Die TKS 49ers, so wie sie sich seit der letzten Saison nennen, gehörten in der abgelaufenen Spielzeit zu den sicheren Playdown-Kandidaten. Aber die Verantwortlichen des Vereins aus Brandenburg nutzten die lange Spielpause zwischen den Meisterschaftsrunden und stellten einen Kader zusammen, der absolut konkurrenzfähig ist und in der laufenden Saison für die eine oder andere Überraschung sorgte. Zuhause schlug die Mannschaft von Coach Pastushenko die Itzehoe Eagles und die ART Giants Düsseldorf. Ein weiterer Sieg gelang ihnen beim Aufsteiger ETV Hamburg. Ihr unbekümmertes Spiel stellt die ProB-Konkurrenz häufig vor Schwierigkeiten und sollte aus Sicht der EN Baskets Schwelm am kommenden Samstag bereits früh erkannt werden, um erfolgreiche Gegenmaßnahmen einzuleiten. „Die 49ers sind ein extrem unangenehmer Gegner, den man defensiv unter Kontrolle bekommen muss. Wir müssen endlich einmal von der ersten Minute an hellwach sein und über gute Verteidigung das Spiel kontrollieren.“ sagt Falk Möller, Head-Coach der EN Baskets, zum kommenden Gegner.   Seine eigene Mannschaft präsentierte sich in den letzten Partien sehr zögerlich und erreichte nicht rechtzeitig die nötige Betriebstemperatur. Immer wieder gelang es den Gegnern einen teilweise hohen Vorsprung zu erspielen. Diesen holten Monty Scott und Gefolgschaft wieder auf, aber ein Sieg sollte dann doch nicht gelingen. Wenn die EN Baskets Schwelm nicht früh in der Spielzeit in Schwierigkeiten geraten wollen, dann ist ein Erfolg am Wochenende extrem wichtig. Während die Formkurve der anderen Teams deutlich nach oben zeigt, sieht dieses bei den Blau-Gelben aktuell genau umgekehrt aus. Um diesem Trend entgegenzuwirken müssen die Akteure als Kollektiv auftreten und über die gesamte Distanz mit hoher Intensität agieren. Wenn ihnen das gelingt, wird auch ein positiver Ausgang gegen die Stahnsdorfer möglich sein. Im Laufe der Woche verletzte sich David Ewald an der Hand und musste einige Trainingseinheiten ausfallen lassen. Ob er bis zum Wochenende fit sein wird, ist noch nicht geklärt. Weitere mögliche Ausfälle sind aktuell nicht zu vermelden. Die Begegnung der EN Baskets Schwelm gegen die TKS 49ers wird per LIVESTREAM übertragen. Der Link zum kostenpflichtigen Service ist hier zu finden:  https://tickets-enbaskets.reservix.de/tickets-livestream-en-baskets-schwelm-tks-49ers-in-schwelm-schwelm-arena-am-28-11-2020/e1621692 Das Ticket für den LIVESTREAM ist am Spieltag bis spätestens um 18:30 Uhr zu buchen!  







logo

Wilson Banner

Big Sonderheft


Main Partner