EN Baskets gewinnen den Goldschmiede-Adam-Cup 2019!

Allgemein | Omar Rahim | 1. September 2019

Ein paar intensive Tage liegen hinter den EN Baskets Schwelm. Beim Turnier der BG Hagen absolvierten die Blau-Gelben zwei anstrengende Spiele gegen die Regionalligisten BG Hagen und den Rheinstars Köln. Head Coach Falk Möller legte den Fokus eindeutig auf das Setplay und wollte unbedingt die Qualität im organisierten Angriff verbessern und in Wettkampfsituationen endlich austesten. Es hakte hier und da, was zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung ein typischer Zustand ist. Die Spieler arbeiteten an ihren Plays und bissen sich gleich im Halbfinale gegen BG Hagen so richtig in ihre Systeme rein. Das Tempo wurde bewusst aus dem Spiel genommen, um ständig im 5-gegen-5 an den Hauptkriterien des Positionsangriffs zu arbeiten. Die EN Baskets verstanden in den richtigen Momenten Akzente zu setzen und am Ende gegen den Gastgeber zu gewinnen. Im Finale am Sonntag trafen die Baskets dann auf die neuformierte Mannschaft der Rheinstars Köln. Die ambitionierten Domstädter schalteten im Halbfinale die Iserlohn Kangaroos aus und boten den Mannen um Kapitän Khartchenkov eine Menge Widerstand. Wesentlich besser als am Vorabend und mit schweren Beinen liefen die EN Baskets ihre Systeme durch und zeigten sich am Ende in der Verteidigung und in der Offense von ihrer guten Seite. Ein kleiner Lauf reichte dann, um sich schließlich mit 70:62 durchzusetzen. Topscorer mit 20 Punkten wurde Anell Alexis, der auf verschiedenen Positionen agierte und auf beiden Seiten des Feldes Akzente setzte. Geebnet wurde der Weg für die Performance durch eine ordentliche Teamleistung. Es bleibt den Spielern nur wenig Zeit für Erholung, da gleich am Montag der Trainingsbetrieb weitergeht. Am kommenden Wochenende reisen die EN Baskets Schwelm dann nach Herford und treffen dort als erstes auf die Gießen 46ers Rackelos aus der ProB.







logo


Big Sonderheft


Main Partner