Das erste Heimspiel ohne Zuschauer! EN Baskets empfangen den SC Rist Wedel!

Allgemein | Omar Rahim | 30. Oktober 2020

Die Corona-Fallzahlen schnellten in den letzten beiden Wochen stark in die Höhe und überschritten vor ca. 10 Tagen bereits den kritischen Grenzwert für Events mit Zuschauern. Entsprechend mussten sich auch die EN Baskets Schwelm mit dem Gesundheitsamt des EN-Kreises und dem Ordnungsamt über die Gestaltung des Heimspiels gegen den SC Rist Wedel abstimmen. Die Ämter sprachen sich folglich für ein Event ohne Publikum aus. Die Entscheidung wurde von den EN Baskets auch gänzlich akzeptiert – machen wir das BESTE daraus! Vor einer „Geisterkulisse“ darf nun Head-Coach Falk Möller am Wochenende seine Jungs gegen Wedel ins Rennen schicken, was für alle Beteiligten eine komplett neue Erfahrung sein wird. Die Norddeutschen haben bisher beide Saisonspiele durchführen können und sollten für die Begegnung gegen die Baskets in guter Form sein. Am 1.Spieltag verlor der SC Rist bei den GIANTS aus Düsseldorf. In der vergangenen Woche empfingen sie dann die BSW Sixers. Nach großem Kampf holte sich das Team von Coach Benka Barloschky den ersten Saisonsieg und wird auch gegen die Schwelmer punkten wollen. Wen der Trainer des SC Rist aufstellt, ist nicht ganz klar. Falk Möller fasst die Stärken des nächsten Kontrahenten folgendermaßen zusammen: „Rist Wedel ist immer eine kleine Wundertüte, durch die Kooperation mit den Hamburg Towers weiß man nie genau, wer spielt. Wir stellen uns auf den kompletten Kader ein, der schon viel Qualität hat. Wir wollen allerdings auch an unser gutes erstes Saisonspiel anschließen und den zweiten Sieg holen.“ Die EN Baskets hatten letztes Wochenende unfreiwillig spielfrei. Die Mannschaft von ETV Hamburg, der geplante Gegner der Blau-Gelben, befand sich in häuslicher Quarantäne und wurde auch von Seiten der Behörden nicht rechtzeitig vor der Partie aus dieser entlassen. So muss die Begegnung der Baskets gegen den Aufsteiger aus der Regionalliga-Nord neu angesetzt werden. Wann das Spiel nachgeholt wird, steht aktuell noch nicht fest. Der Sieg der EN Baskets gegen die LOK Bernau machte deutlich, dass die Mannschaft durchaus in der Lage ist, einen starken Kontrahenten der ProB zu bezwingen. Das Teamplay wurde seitens Khartchenkov und Co. ordentlich durchexerziert und die Defensivarbeit war gut. Ein entscheidender Lauf in der 2.Hälfte brachte die Heimmannschaft dann endgültig auf die Siegerstraße. Natürlich hätten die EN Baskets gern ihren Rhythmus aufrecht halten wollen. Aber Corona lässt aktuell nur eine kurzfristige Planbarkeit zu und ein Testspielgegner war so schnell nicht auszumachen. Bis zum Donnerstagabend waren, bis auf Marco Hollersbacher, alle Spieler fit und freuen sich auf das Spiel gegen Wedel. Gerade die letzte Partie gegen den Kooperationspartner der Hamburg Towers aus der easycredit-BBL, haben die Blau-Gelben noch deutlich vor Augen. Im ersten Spiel des Jahres 2020 setzte es eine empfindliche Niederlage. Entsprechend sind die Gastgeber auch auf Wiedergutmachung aus. Da für das Spiel der EN Baskets Schwelm gegen den SC Rist Wedel, das am Samstag, den 31.10.2020 um 19:30 Uhr stattfindet,  keine Zuschauer zugelassen sein werden, weisen wir gern auuf den Service des Livestreams hin. Unter folgendem Link ist der Dienst bis einschließlich 18:30 Uhr buchbar: https://tickets-enbaskets.reservix.de/tickets-livestream-en-baskets-schwelm-sc-rist-wedel-in-schwelm-schwelm-arena-am-31-10-2020/e1621669 Sollte es unerwartet am Samstag dennoch zu technischen Problemen kommen, nutzt bitte unsere Social- Media-Kanäle damit wir darüber informiert werden und somit ggfs. handeln können. Wir freuen uns über hoffentlich viele User, die uns LIVE supporten.  







logo

Wilson Banner

Big Sonderheft


Main Partner