Zäher Start-Ziel-Sieg für die EN Baskets Schwelm!

Zäher Start-Ziel-Sieg für die EN Baskets Schwelm!

EN Baskets Schwelm – TSVE Dolphins Bielefeld (44:36) 87:70

Das erste Spiel nach der Winterpause konnten die EN Baskets Schwelm gegen die TSVE Bielefeld erfolgreich gestalten. Schnell führten die EN Baskets dank eines an diesem Abend gut aufgelegten Julian Jasinski mit 7:0, kassierten aber schnell einen Dreier der Ostwestfalen, die sich an diesem Abend sehr kämpferisch zeigten. Auch im weiteren Verlauf des 1.Viertels konnten die EN Baskets Schwelm schnell mit zweistelligen Führungen enteilen, mussten aber dann einen guten Lauf der Gegner hinnehmen, die auf 23:16 zum Abschnittsende aufschlossen.

Die Dolphins zeigten ab dem 2.Viertel wechselnde Verteidigungsformen, die den EN Baskets gar nicht schmeckten. Die Entscheidungen, die die Blau-Gelben im Angriff fällten, waren keineswegs die Optimallösungen, was den Bielefeldern immer wieder in die Karten spielte. Es entwickelte sich ein pomadiges Duell, das immer mehr an Attraktivität verlor. Trotz allem behaupteten die EN Baskets Schwelm eine 8-Punkte-Führung zur Halbzeit.

Auch als es im 3.Viertel weiter ging, änderte sich das Bild der Partie nicht allzu sehr. Die Schwelmer verbissen sich in das Geschehen auf dem Platz, verkrampften aber auch ein wenig. Baskets-Coach Falk Möller setzte mehr und mehr auf seine junge Garde und wurde nicht enttäuscht. Pinchuk, Jasinski, Krieger und Meyer-Tonndorf präsentierten sich sehr engagiert und bauten den Vorsprung ihrer Farben weiter aus.

Doch auch im letzten Abschnitt kamen die TSVE-Spieler wieder heran und wollten sich nicht abschütteln lassen. Zwar gelang es den Baskets,  ein solides Polster zu verteidigen, doch war es ein ziemlich zähes Unterfangen. Erst in den letzten Momenten schafften die Schwelmer, die ohne den angeschlagenen Kapitän Kristofer Speier spielten, die Führung noch deutlicher zu gestalten.

Neuzugang Konrad Tota kam zu seinem ersten Einsatz im Baskets-Dress und zeigte eine stabile Leistung.

Bereits nächstes Wochenende findet das nächste Heimspiel der EN Baskets Schwelm an. Dann erwarten sie die Accent Baskets Salzkotten, die sich ein wenig als Überraschungsmannschaft der Liga mauserten.

EN Baskets Schwelm: Boyce 6, Mikutis 7 (10 Rebounds), Perl 11, Krieger 7, Meyer-Tonndorf 5, Hulsen 5, Schröter 8, Erdhütter 3, Pinchuk 9, Jasinski 20 (7 Rebounds), Tota 7, Speier dnp

 

 

Keine Kommentare

Kommentar-Funktion deaktiviert.