Stellungnahme der EN Baskets Schwelm zum nicht tolerierbaren Verhalten einzelner Schwelmer „Fans“ in Iserlohn beim Meisterschaftsspiel der 2. Basketball Bundesliga Pro B am 28.11.2015:

Stellungnahme der EN Baskets Schwelm zum nicht tolerierbaren Verhalten einzelner Schwelmer „Fans“ in Iserlohn beim Meisterschaftsspiel der 2. Basketball Bundesliga Pro B am 28.11.2015:

Die EN Baskets Schwelm distanzieren sich vom Auftreten einzelner sogenannter „Fans“, die mit beleidigenden und diskriminierenden Äußerungen gegenüber unseren Gastgebern, den Schiedsrichtern und auch unseren eigenen Reihen auffällig waren.

Diese sogenannten „Fans“ wollen wir weder in fremder noch in eigener Halle haben. Die EN Baskets Schwelm stehen für Toleranz, ein respektvolles Miteinander und einen fairen sportlichen Wettstreit.

Natürlich gehören Emotionen zum Sport, aber alles hat seine Grenzen. Die EN Baskets Schwelm lehnen jede Art von beleidigender oder diskriminierender Bemerkung ab. Dies gilt uneingeschränkt gegenüber unseren sportlichen Gegnern, den gegnerischen Fans, den Schiedsrichtern, der eigenen Mannschaft oder den eigenen Fans.

 

 

Ein solches Verhalten wird von uns weder akzeptiert noch geduldet.Dies gilt selbstverständlich auch für weitere Eskalationen wie mögliche Sachbeschädigungen oder körperliche Gewalt, unabhängig davon, ob dies in der Halle oder davor stattfindet.Wir werden diesen Personen, die in der beschriebenen Art auffällig werden, mit geeigneten Maßnahmen bis zum Hallenverbot entgegen treten.

 

Wir, die EN Baskets Schwelm, möchten eine freundschaftliche Fan-Kultur im fairen sportlichen Wettstreit. Wer Ärger machen möchte, ist bei uns nicht willkommen!

EN Baskets Schwelm, 30. November 2015

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.