Neue Ü35er der EN Baskets/RE Baskets Schwelm nehmen das Training auf!

Neue Ü35er der EN Baskets/RE Baskets Schwelm nehmen das Training auf!

In der Saison 2016/2017 schicken die EN Baskets/RE Baskets Schwelm eine Ü35-Seniorenmannschaft an den Start. Im Februar soll, vermutlich in Turnierform, die Vorrunde zur Deutschen Meisterschaft ausgespielt werden, um dann  anschließend, nach erfolgreicher Qualifikation,  an der Endrunde teil zu nehmen. Allerdings ist die Konkurrenz bärenstark. Die Teams aus Münster, Hagen oder Hamburg stellen regelmäßig Top-Aufgebote, die es immer wieder bis ins Finale schaffen oder die Trophäe holen.

Einen richtigen Coach hat das Team nicht, wird aber maßgeblich von Benjamin Rust, Spieler und Assistant Coach bei den RE Baskets Schwelm 2, koordiniert. Er war auch der Motor, welcher sich um die Meldung des Teams vor der Saison bemühte.

Am 28.12 fand das erste gemeinsame Training statt, das mehr einem Aufgalopp glich. Nach einer langen und nötigen Aufwärmphase und mehreren Runden „Bump“, traten die Ü35er dann gegen die 2.Regio-Vertretung des Heimvereins an. Das Aufeinandertreffen wude seitens der Routiniers erfolgreich absolviert und macht Mut für mehr. Bis Mitte Januar soll das Team dann komplett stehen und anschließend an der Meisterschaftsrunde teilnehmen. Benjamin Rust bemüht sich intensiv um die Reaktivierung der Schwelmer Urgesteine Sebastian Strubel, Achim Beiersmann und Marcus Kück. Ob das klappt, steht noch nicht fest, aber man führt intensive Gespräche. Auch weitere ehemalige Basketballgrößen aus der Region sollen mitwirken.

Zusagen für sein Team hat Benjamin Rust von folgenden Spielern: Giovanni Palopoli, Kristofer Speier, Omar Rahim, Sebastian Mlynarski, Benjamin Rust, Konrad Tota.

Igor Pinchuk sagte bereits mit dem Zitat: „Ich kann nur noch geradeaus laufen!“ leider ab. „Das wäre kein Problem für uns, wir kriegen die Kurven auch nicht mehr so richtig!“ kontert Rust.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.