Mit den „Go Lakers“ Des Kindergartens St. Marien beim Basketballtraining!

Mit den „Go Lakers“ Des Kindergartens St. Marien beim Basketballtraining!

Wochenlang werkelten die „Denker-Drachen“ des Kindergartens St.Marien an ihrem Abschlussprojekt. Bald ist die Kindergartenzeit für sie zu Ende und pünktlich nach den Sommerferien geht es dann in die Schule. Das Projekt „Basketball“ maßgeblich vom Erzieher und Gruppenleiter Daniel Stommel, selbst begeisterter Hobby-Basketballer, geleitet, beinhaltete viele sportliche, sowie kreative Aktivitäten rund um das „Orange Leder“. Es wurden eine Fahne mit eigenem „Go Lakers-Logo“ (so nannten sich die Denker-Drachen)  oder auch die Trikots für das echte Basketballspiel am letzten Tag gegen die EN Baskets Schwelm geschneidert. Am letzten Tag durften die Kinder im Kindergarten übernachten.

Aber vorher und pünktlich um 19:00 Uhr klingelte es und EN Baskets-Maskottchen Airwin stand im Eingang. Nach einigen Minuten Spiel und Sport mit Airwin und viel Kuscheln mit dem zotteligen „Hund, Löwe, Bär…Airwin halt!“ gingen die Kinder zusammen mit dem Maskottchen  zur Bus-Haltestelle Untermauerstr., wo die VER mit einem Bus auf die Teilnehmer wartete. Anschließend fuhr der Bus, samt aller Beteiligten, in Richtung Dreifeldhalle, der Spielstätte der EN Baskets. Manche der Kinder waren noch nicht in der neuen Sporthalle und bekamen erst eine kleine Führung und selbst die lautesten der Kids waren ruhig und ob der Größe und Einrichtung des Gebäudes sichtlich verblüfft. Ein wenig Musik über die Hallenlautsprecher und eine eigene Trainingseinheit brachte die Kinder auf die richtige Temperatur, bis irgendwann Falk Möller Trainer der EN Baskets Schwelm mit seinen Spielern in der Tür stand und gemeinsam mit U6-Trainerin der RE Baskets, Michaela Rakowitz einen Trainingsparcour aufbaute. Basierend auf der Maßgabe im jungen Alter den ganzen Körper zu trainieren und die Kinder nicht zu früh zu spezialisieren, wurde anschießend gehangelt, gekrabbelt, geklettert und gerollt – aber auch mit dem Basketball geworfen! Nachdem alle mit den Grundübungen fertig und schon durchgeschwitzt waren, forderten die „Go Lakers“ die EN Baskets heraus. Nach 10 Minuten standen die Baskets zwar als Sieger fest, konnten aber die Partie erst in den letzten Momenten für sich entscheiden.

Nach dem letzten „Huddle“ und einem lauten „ EN….Baskets!“ verabschiedeten sich die Kindergartenkinder und es ging wieder, gemeinsam mit Airwin und dem VER-Bus, zurück. Es wurde dann noch gegessen und der Abend noch mit echtem Eis des Eiscafes „Conti“ abgerundet. Man munkelt, dass nach „Spacejam“ mit Michael Jordan und den Looney Toons geschaut wurde. Aber nach dem anstrengenden Tag, haben das wohl nicht alle geschafft.

Am nächsten Tag gab es zum Abschluss noch das Einlaufen wie bei den EN Baskets, eine toll einstudierte Cheerleader-Einlage und ein finales „Huddle“. Danach wurden die Kinder von ihren Eltern abgeholt und das Basketballprojekt war beendet. Mit Sicherheit werden sich alle noch einmal bei einem Spiel der EN Baskets Schwelm wieder treffen und gemeinsam einen echten Basketball-Abend in der neuen Halle erleben.

 

Vielen Dank an den Kindergarten St. Marien für ein tolles Basketballprojekt und an die VER für den Transport und dass wir Baskets mitmachen durften!

Die EN Baskets

 

 

Keine Kommentare

Kommentar-Funktion deaktiviert.