EN Baskets wollen Vestische Arena erobern! Am Samstag gegen Citybasket Recklinghausen!

EN Baskets wollen Vestische Arena erobern! Am Samstag gegen Citybasket Recklinghausen!

Es wird eines der wichtigsten Spiele der Saison, wenn die EN Baskets Schwelm am kommenden Samstag bei dem stark aufspielenden Tabellenletzten Citybasket Recklinghausen antreten. Bis in den Dezember hinein waren die Recklinghäuser weit abgeschlagen und hielten die „Rote Laterne“ hoch. Doch urplötzlich schaltete die Mannschaft von Florian Guth durch und gewann 4 der letzten 6 Partien und schlich sich in beeindruckender Manier an die Mitkonkurrenten heran. Zudem verstärkten sich die Recklinghäuser noch einmal in der Winterpause und brachten noch mehr Tiefe in den Kader. Verlassen musste das Team der Deutsch-Amerikaner Dorian McDaniel, der vermutlich bis Ende der Spielzeit 15/16 für einen Regionalligisten das Trikot überstreifen wird.
Nach 5 Niederlagen in Folge, aber mit einer ansprechenden Performance gegen den Tabellenführer Iserlohn, wollen die EN Baskets alles geben, um das Spiel in Recklinghausen zu gewinnen. Gelingt es dem Team von Pure Radomirovic, die Qualität aus dem vergangenen Heimspiel zu wiederholen, ist der Sieg in der Vestischen Arena möglich. Aufpassen sollten die EN Baskets auf Aufbauspieler Cavel Witter und Dreier-Spezialist „Kiki“ Bruns. Beide waren im letzten Ligaspiel gegen die Baskets-Akademie Weser-Ems aus Oldenburg kaum zu halten. Aber auch Routinier Robert Franklin ist jederzeit in der Lage eine Partie zu bestimmen.
Für die EN Baskets wird es langsam eng! Gleich 4 Mannschaften sind mit gleicher Punktzahl auf den Plätzen 9-12 gelistet und es stehen noch 6 Pflichtspiele an. Die gleiche Kampfbereitschaft und Einsatzbereitschaft aus dem Iserlohnspiel sollte in der Vestischen Arena zu sehen sein, will man die formstarken Recklinghäuser in die Schranken weisen. Wenn eine Lockerheit im Angriff und willensstarke Verteidigungsarbeit gezeigt werden, sollten sich die Baskets endlich für ihre Mühen belohnen und 2 Punkte mit nach Hause nehmen. Diese werden erforderlich sein, um auch in den kommenden Partien mit einem positiven Gefühl anzutreten. Sebastian Schröter, der gegen Iserlohn nicht auflaufen konnte, wird gegen Citybasket Recklinghausen dabei sein. Allerdings zwickt es bei ihm im Rücken. Seit Anfang der Woche haben grippale Symptome Fredi Henningsen KO gesetzt. Er ist in ärztlicher Behandlung. Hinter seinem Einsatz steht ein großes Fragezeichen.

Citybasket Recklinghausen – EN Baskets Schwelm

Samstag, den 30.01.2016
Spielbeginn: 19:30 Uhr

Vestische Arena Alfons Schütt, Campus Blumenthal 5, 45665 Recklinghausen

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.