EN Baskets wollen gegen die Elephants wieder in die Erfolgsspur!

EN Baskets wollen gegen die Elephants wieder in die Erfolgsspur!

Es war ein hochkarätiges Aufeinandertreffen zu Beginn der Saison in der 1.Regionalliga-West, als die EN Baskets Schwelm bei den Elephants Grevenbroich spielten und das Duell zweier gleichstarker Rivalen erfolgreich gestalten konnten. Die Baskets standen einer sehr physischen und athletischen Truppe gegenüber. Damals war es der Engländer Jasper Chiwuzie, der unter den Körben kaum zu halten war. Der bärenstarke Centerspieler der Grevenbroicher Mannschaft punktete und reboundete nach Lust und Laune. Von außen präsentierte sich der Flügelspieler Boksic in guter Verfassung und traf eine Reihe von Drei-Punkte-Würfen. Eine schwächere offensive Phase der Elephants, wenige Momente vor Schluss, konnten die Baskets zu einem Vorsprung für sich nutzen und über die Zeit bringen. Mittlerweile hat sich das Elefantenrudel etwas verändert. Chiwuzie, der Amerikaner Watson und der Flügelspieler Raed Mostapha stehen nicht mehr im Aufgebot. Ergänzt wurde das Team durch den US-Amerikaner Mitch Penner, der aus Recklinghausen kam. Trotz der Veränderungen im Kader halten sich die Grevenbroicher in Schlagdistanz zum Führungsduo aus Hagen und Schwelm und werden alles geben, um die Meisterschaftspunkte den EN Baskets zu entreißen. Schließlich wäre auch für die Dickhäuter noch etwas drin, sobald die BG oder die EN Baskets straucheln.

Die Stimmung bei den Schwelmern ist durch die Negativerlebnisse gegen Ibbenbüren und im Pokal gegen die WWU Baskets Münster etwas angeknackst. Dennoch ist sich Head Coach Falk Möller sicher, dass seine Mannschaft am Samstag in eigener Halle wieder voll da sein wird. Die Offensive der Schwelmer war in den letzten beiden Partien in Ordnung. Eher die zugelassenen Punkte gegen die AOK Ballers und im Pokalspiel gegen Münster waren dem Trainer ein Dorn im Auge. Die Verteidigungsarbeit konnte keinen glücklich stimmen. Genau dort setzt der Baskets-Coach an, um seine Mannschaft auf die kommende Aufgabe einzustellen. Die Spielweise der EN Baskets Schwelm definiert sich über eine stabile Verteidigung und soll auch am kommenden Samstag wieder funktionieren. Allerdings wird Falk Möller auf mindestens zwei Akteure verzichten müssen. Aufbauspieler Gael Hulsen wurde am Donnerstag an der Hand operiert. Ob er in dieser Spielzeit wieder auf dem Platz zu sehen sein wird, ist mehr als fraglich. Zudem wird Youngster Vladimir Pinchuk nicht dabei sein. Er ist am Wochenende, wie im vergangenen Jahr,  mit der U19 des FC Bayern München bei einem Euroleague-Event in Spanien aktiv. Aber vermutlich wird Julian Jasinski wieder an Bord sein, der sich im Spiel gegen die BG Dorsten am Fuß verletzte und hoffentlich rechtzeitig wieder fit wird.

„Die Elephants sind stark, haben sich aber im Vergleich zum Hinspiel personell sehr verändert. Wir erwarten ein sehr intensives und physisches Unterfangen, bei dem unsere Verteidigung deutlich besser stehen muss, als in den letzten beiden Spielen.“ so Falk Möller, Trainer der EN Baskets Schwelm.

Spielbeginn ist am Samstag, den 11.02.2017 um 19:30 Uhr (Baskets Dome, Milsperstr. 35, 58332 Schwelm). Der Einlass startet um 18:15 Uhr.

 

 VER-Fanshuttle  Geänderte Abfahrtszeit für letzten Bus, Abfahrt 22:30 Uhr!

Informationen, wann Abfahrtzeiten des Fanshuttles sind gibt es unter dem folgenden Link:

VER Fanshuttle

 

 

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.