EN Baskets Schwelm gegen BG Hagen – Der Ligagipfel in der Arena am Ischeland!

EN Baskets Schwelm gegen BG Hagen – Der Ligagipfel in der Arena am Ischeland!

Die EN Baskets Schwelm  fiebern dem am kommenden Freitag (20:15 Uhr, Arena am Ischeland, Hagen) stattfindenden Ligagipfel gegen die BG Hagen entgegen.  Beide Mannschaften gewannen ihre Generalprobe und präsentierten sich am letzten Spieltag in bester Form. Während die BG auswärts ein 100:89 gegen die Dolphins aus Bielefeld einfuhr, setzten sich die EN Baskets ihr Topspiel gegen die starken Elephants Grevenbroich durch. Bis vor zwei Wochen waren die Schwelmer noch Ligaspitze, verloren aber auswärts bei den AOK Ballers Ibbenbüren. Die BG Hagen ist seit vielen Wochen in Bestform und jagt von einem Erfolg zum nächsten. Mittlerweile haben die BGler um Head Coach Kosta Filippou, nach der Phoenix-Insolvenz, die heimische Otto-Densch-Halle verlassen und sich in der Arena am Ischeland eingenistet und sind in der Lage, bei jedem Heimspiel, ein großes Basketballevent auf die Beine zu stellen. Die breite Masse in Hagen scheint die Bemühungen der BG Hagen anzunehmen und trifft sich regelmäßig, um die Spieler Crawford, Nedzinskas und Zahner-Gothen auf dem Feld zu begutachten. Ca 1000 Fans sind bei den Partien der BG anzutreffen, was in der bisherigen Heimhalle kaum vorstellbar war.  Für den kommenden Freitag erwarten die Organisatoren über 1500 begeisterte Basketballfans, die in der Arena das Highlight des Jahres in der 1.Regionalliga-West erleben sollen.

Die BG Hagen gewann im Hinspiel bei den EN Baskets mit 91:77. Damals präsentierten sich die Spieler von der Volme in bestechender Verfassung und aus der Distanz unheimlich treffsicher, während die Baskets sich noch in der Findungsphase befanden. Verdient nahmen die Volmestäter die Meisterschaftspunkte mit und waren über lange Zeit der Ligaprimus. Doch überraschende Niederlagen gegen Dorsten, Grevenbroich und Düsseldorf trübte ein wenig die Stimmung in Hagen. Doch mittlerweile erleben die BG-Spieler erneut einen Höhenflug, den die Schwelmer nur zu gern stoppen möchten.

Bis auf den verletzten Gael Hulsen wird Baskets-Coach Falk Möller alle Kaderspieler gegen Hagen an Bord haben. Es ist zu erwarten, dass auch Julian Jasinski, der im letzten Spiel noch geschont wurde, wieder eingreifen kann. Ebenso wird Youngster Vladimir Pinchuk mit von der Partie sein. Er nahm am vergangenen Wochenende am „Adidas Next Generation Tournament“ teil, ist aber wieder in heimischen Gefilden. Trainer Möller bringt dem Spitzenreiter der Liga eine Menge Respekt entgegen, räumt seinem eigenen Team aber Chancen ein: „Die BG Hagen ist aus der Distanz sehr gefährlich und hat Spieler, die stark zum Korb penetrieren können. Im Hinspiel ist es uns nicht gelungen, die Distanzwerfer zu kontrollieren. Wir müssen alles dafür tun, dass die BG Hagen nicht heiß läuft, dann sind wir in der Lage auch in der Arena am Ischeland zu bestehen.“

Begeleitet werden die Schwelmer von zahlreichen Baskets-Fans (gleich zwei voll gepackte Fanbusse sind im Einsatz), die ihr Team lautstark vor Ort unterstützen wollen. Um die 400 Schwelmer  Anhänger werden in Hagen erwartet, die für feierliche und laute Atmosphäre sorgen und ihr Team zum Sieg anfeuern wollen.

Spielbeginn ist am Freitag, den 17.02.2017 um 20:15 Uhr (Arena am Ischeland, Am Sportpark, 58097 Hagen). Der Einlass startet um 18:00 Uhr.

 

 

Keine Kommentare

Kommentar-Funktion deaktiviert.