EN Baskets Schwelm am „ŠKODA -Tag“ gegen junge und gefährliche Bonner!

EN Baskets Schwelm am „ŠKODA -Tag“ gegen junge und gefährliche Bonner!

In der Hinrunde war der Sieg der EN Baskets Schwelm gegen die Reserve der Telekom Baskets Bonn, nach zweifacher Verlängerung, der Auftakt für eine tolle Erfolgsserie. 10 Meisterschaftsspiele in Folge gewannen die Schwelmer Basketballer und sind aktuell Ligaspitze in der 1.Regionalliga-West. Doch um auch nach dem Wochenende ganz vorne zu bleiben, müssen die Telekom Baskets Bonn 2 bezwungen werden. Denn der direkte Vergleich, der beim Basketball für die Positionierung innerhalb einer Tabelle den primären Vergleichsparameter darstellt, spricht für den Verfolger BG Hagen. Die EN Baskets Schwelm müssen immer mindestens einen Sieg mehr als die Volmestädter vorweisen, um den Spitzenplatz zu behaupten.

Die Aufgabe ist aber nicht einfach! Die Nachwuchsmannschaft aus der ehemaligen Bundeshauptstadt sind hervorragend ausgebildet und konnten in der Saison 16/17 bereits die WWU Baskets Münster und die Elephants Grevenbroich hinter sich lassen – allerdings in eigener Halle. Das Team in magenta-farbigen Trikots ist sehr ausgeglichen und spielt einen sehr intensiven und schnellen Basketball. Sie verteidigen sehr aggressiv und sind durch die Bank durch athletisch. Herausragende Akteure in der Bonner Mannschaft sind Valentin Blass und Alexander Möller. Beide laufen gelegentlich für ihre 1.Herren in der easyCredit BBL auf und bekamen in den vergangenen Wochen sogar ein wenig Einsatzzeit. Auch Small Forward/Power Forward Yannick Kneesch ist häufig vorne in den Punkterängen anzutreffen. Überragender Rebounder der Bonner ist der US-Amerikaner Anye Turner. Nach einer Verletzung am Sprunggelenk, war auch er bei den letzten beiden Erfolgen seiner Mannschaft gegen Bielefeld und Münster mit von der Partie.

Nach dem tollen Event und dem Sieg bei der BG Hagen, konzentrieren sich die EN Baskets Schwelm wieder voll auf den kommenden Gegner. Die kranken und verletzten Spieler des Baskets-Kaders sind wieder fit und werden am kommenden Samstag wieder auflaufen können. Kleinere Trainingsblessuren trug Kristofer Speier am Anfang der Woche davon. Aber auch er wird gegen die Telekom Baskets spielen können. Wie stark der kommende Gegner der EN Baskets Schwelm wirklich ist, macht das Statement von Head Coach Falk Möller deutlich: „Die Telekom Baskets Bonn 2 haben eine junge und tief besetzte Mannschaft, die guten Basketball prädentieren kann. Das Hinspiel gegen sie hat gezeigt, dass sie sehr ernst zu nehmen sind und wir stets fokussiert sein müssen, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen.“

Entgegen aufkommender Gerüchte, ist zu erwähnen, dass das Spiel der EN Baskets Schwelm gegen die Telekom Baskets Bonn 2 noch nicht ausverkauft ist. Es werden noch Karten an der Abendkasse erhältlich sein.

Spielbeginn ist am Samstag, den 04.03.2017 um 19:30 Uhr (Baskets Dome, Milsperstr. 35, 58332 Schwelm). Der Einlass startet um 18:15 Uhr.

 VER-Fanshuttle  Geänderte Abfahrtszeit für letzten Bus, Abfahrt 22:30 Uhr!

Informationen, wann Abfahrtzeiten des Fanshuttles sind gibt es unter dem folgenden Link:

VER Fanshuttle

Große Eröffnung am 04.03.2017!

Nicht vergessen: Am 04.03. 2017 von 10 – 16 Uhr ist die große Eröffnung der ŠKODA-Niederlassung der Autohaus Gruppe Tepass und Seiz an der Talstr. 40, 58332 Schwelm mit der Präsentation des neuen ŠKODA Kodiaq.

Keine Kommentare

Kommentar-Funktion deaktiviert.