EN Baskets scheiden aus den Playoffs aus!

EN Baskets scheiden aus den Playoffs aus!

SC Rist Wedel – EN Baskets Schwelm (43:30) 90:71

Die EN Baskets Schwelm sind gegen den SC Rist Wedel im Achtelfinale der ProB-Playoffs ausgeschieden. Gleich von Beginn an drückten die Hausherren dem Schwelmer Team ihr Spiel auf und waren über die gesamte Laufzeit bestimmend.
Die EN Baskets mühten sich mit allen Kräften, konnten aber vor allem den überragenden Wedeler Point Guard Dante Watkins (30 Punkte) und Flügelspieler Brandon Spearman (21 Punkte) zu keinem Zeitpunkt kontrollieren und liefen schnell einem Rückstand hinterher. Zwar gab es immer wieder Momente in denen die Schwelmer heran kamen, fabrizierten aber dann eklatante technische Fehler oder Abspielfehler, die Wedel unmittelbar in Punkte umsetzte.
Kurz vor Ende der 1.Halbzeit keimte noch einmal Hoffnung auf. Da hatten die Blau-Gelben die Möglichkeit auf 6-8 Zähler aufzuschließen. Doch unkonzentrierte Aktionen im Ballvortrag der Baskets und die folgenden Ballverluste ließen die Heimmannschaft auf 13 Punkte enteilen.
In den letzte beiden Vierteln änderte sich das Bild kaum. Wedel spielte dominant und punktete sehr sicher. Auch die Verteidigungsarbeit der Gastgeber wurde immer besser, so dass für die Schwelmer Korbjäger eine schier unlösbare Aufgabe entstand. Alle Bemühungen, wieder ein knappes Spiel zu gestalten, schmetterte der SC Rist wieder ab. Baskets-Trainer Rahim nahm es sportlich auf: „Wir haben verdient verloren und gratulieren dem Gegner zum Sieg und der Qualifikation für die nächste Runde. Heute hat Wedel stark gespielt und uns deutlich die Grenzen aufgezeigt. Lediglich beim Offensivrebound waren wir gut, konnten aber keinen Vorteil erzielen! Leider!“

Für die EN Baskets spielten: Jody Johnson 9 (8 Rebounds, Max Kramer 12, Perl 11, Lange, Dücker 7, Padberg 11, Schröter 2, Erdhütter, Mike Kramer, Chris Johnson 19, Massing, v. Guionneau

Keine Kommentare

Kommentar-Funktion deaktiviert.