EN Baskets reisen zum Tabellenführer!

EN Baskets reisen zum Tabellenführer!

Am kommenden Sonntag fahren die EN Baskets Schwelm nach Wolfenbüttel, um dort ihr nächstes Meisterschaftsspiel zu bestreiten. Die heimischen Herzöge grüßen von der Tabellenspitze, gelten als sehr heimstark und haben einen sehr interessanten Kader, der schon so manchem Team das Fürchten beigebracht hat. Ralf Rehberger, neuer Head Coach des Teams, kam von der BG Karlsruhe und baute sich in der Vorbereitung zur Saison 2015/2016 einen sehr ausgeglichenen Kader zusammen, bei dem in Sachen Scoring, der 21-jährige Robin Amaize herausragt. Punktuell wurden noch gute und mannschaftsdienliche Importspieler verpflichtet, die für Stabilität im Team sorgen.
EN Baskets-Coach Pure Radomirovic hat die zweite Woche in Folge, nicht den vollen Kader beim Training. Bereits letzte Woche konnte Fredi Henningsen nicht mitwirken, spielte dann am Samstag gegen Itzehoe mit, lag aber anschließend wieder flach. Nun hat es Sebastian Schröter erwischt, der seit Anfang der Woche das Bett hütet. Auch Mathias Perl und Leo Padberg konnten am Montag nicht trainieren, weil sie noch Blessuren aus dem vergangenen Meisterschaftsspiel auskurieren mussten.
So richtig rund läuft es seit einigen Tagen eben nicht. Dennoch bereitet sich das Team der EN Baskets auf die Herzöge Wolfenbüttel kleinlich vor und möchte zu gern am kommenden Sonntag nach der Partie als Sieger die Heimreise antreten.
„Der Gegner hat einen sehr guten Lauf und spielt sehr homogen. Wir müssen uns offensiv wesentlich mehr steigern, wenn wir am Sonntag gewinnen wollen. Das war im letzten Spiel das Problem, warum wir nicht gewonnen haben. Die Liga ist sehr ausgeglichen und es gibt an jedem Wochenende mindestens eine Überraschung.“ so der Baskets-Trainer.

Herzöge Wolfenbüttel – EN Baskets Schwelm

Sonntag, den 22.11.2015

Spielbeginn: 17:00 Uhr

Lindenhalle, Halberstädter Str. 1a, 38300 Wolfenbüttel

Keine Kommentare

Kommentar-Funktion deaktiviert.