Das erste Mal ein 100er in der Saison! EN Baskets gewinnen zuhause gegen Wedel!

Das erste Mal ein 100er in der Saison! EN Baskets gewinnen zuhause gegen Wedel!

EN Baskets Schwelm – SC Rist Wedel  (50:43) 103:92

Auswärts sind die EN Baskets Schwelm bisher nicht erfolgreich gewesen. Aber in eigener Halle sind sie in den Playdowns 2015/2016 ungeschlagen. Nachdem das Team von Tofer Speier am vergangenen Wochenende in Wedel so richtig unterging, gelang den Baskets die Revanche gegen die Norddeutschen.

Wedel erwischte den besseren Auftakt und dominierte die ersten Minuten der Partie. Die EN Baskets, angeführt von Mathias Perl, fanden allmählich den Zugriff und drehten offensiv ein wenig auf. In der Verteidigung zeigten beide Kontrahenten eine eher zurückhaltende Linie, so dass sich ein Highscoring-Game entwickelte. Schon zur Halbzeitpause hatten die EN Baskets 50 Zähler markiert, aber auch 43 kassiert. In der 1.Halbzeit waren es Crawford und Perl, die hoch punkteten. Auch im Rebounding, eine eher vernachlässigte Disziplin in der laufenden Saison, waren die EN Baskets besser als Wedel.

Als die 2.Hälfte los ging, waren es erneut die Heimischen, die das Spiel bestimmten. Nach einer starken Phase der EN Baskets, war der Vorsprung des Speier-Teams auf 69:54 angewachsen. Doch Wedel stellte auf eine „Junk-Defense“ um, die den Blau-Gelben nicht schmeckte. In kurzer Zeit waren die Gäste auf 3 Punkte heran gekommen. Doch nun war es der Routinier Sebastian Schröter, der nach langer Durststrecke, wieder stark aufspielte und die Führung für sein Team verteidigte. Zudem schraubten die EN Baskets Schwelm ihre dürftige Freiwurfquote aus der 1.Halbzeit nun deutlich nach oben und rangen am Ende den SC Rist Wedel mit großem Einsatz nieder. Erfreulich war auch die Leistung von Youngster Mirko Krieger, der neben guter Defense auch 6 Zähler markieren konnte. Vladimir Pinchuk, der im Laufe der Woche nicht mit dem Team trainieren konnte, erhielt ebenfalls Spielzeit.

 

EN Baskets Schwelm:  Crawford 22 (10 Rebounds), Perl 24, Krolo 12 (10 Rebounds), Krieger 6, Padberg 9, Schröter 20, Erdhütter 2, Pinchuk, Henningsen 8,  Turudic dnp

Keine Kommentare

Kommentar-Funktion deaktiviert.