Baskets-Coach Möller wird in Massachusetts fündig!

Baskets-Coach Möller wird in Massachusetts fündig!

EN Baskets-Head Coach Falk Möller ist auf der Suche nach einem Spieler für die „großen“ Positionen fündig geworden. Bisher hat der Trainer der Baskets, Lukas Erdhütter für die Center- und nach Bedarf Youngster Vladimir Pinchuk für die Powerforward-Position eingeplant. Mit Edward Flynn, der in den letzten Jahren für das College Williams EPHS in Massachusetts (NCAA 2) aktiv war, fügt sich ein weiterer interessanter Akteur in die Schwelmer Riege der „Langen“ ein. In der abgelaufenen Saison erzielte er für sein Team durchschnittlich 7,1 Punkte und fing 5,4 Rebounds und hatte eine hervorragende Trefferquote aus dem Feld von knapp 60%. Zudem zeigt er eine sehr intelligente Spielweise, welche die Schwelmer Coaches Möller und Schäfer begeisterte. 

Flynn befindet sich aktuell bei seiner Familie in Florida und trainiert für seine erste Auslandsstation. Da die EN Baskets mit Dwight Anderson einen amerikanischen Point Guard verpflichtet haben, blieb nur noch die Option in Deutschland oder im EU-Ausland nach einem „Big Man“ zu suchen.

Ed Flynns Mutter kommt aus Frankreich und er selbst ist im Besitz der amerikanischen und der  französischen Staatsangehörigkeit. Falk Möller schätzt die Qualitäten seines Neuzugangs folgendermaßen ein: „Nach langer Suche ist es uns gelungen mit Ed Flynn einen Powerforward/Center zu bekommen, der in unser Anforderungsprofil passt. Er hat für einen Collegespieler eine sehr europäische Spielanlage, was es uns deutlich einfacher machen wird, ihn ins Team einzubinden. Neben seinem guten Pick&Roll-Spiel hat er ein gutes Auge für den freien Mitspieler und wird aufgrund seiner Körperlänge auch in der Verteidigung sehr helfen.“

Der 2,06m große Edward Flynn wird im August in Deutschland erwartet, wenn die EN Baskets Schwelm ihre Vorbereitungsphase einleiten. 

Keine Kommentare

Kommentar-Funktion deaktiviert.